• kostenlos mitmachen

ab wann?


ab wann geht es einem schlecht? ab wann ist man reich? arm? krank?

alles ist weit zu definieren.

wenn es mir schlecht geht, ich doch ein fünkchen selbstmitleid habe, danndenke wie viel ich im Leben besitze, dann denke ich an die Menschen, die gar nichts haben. Die Leute, die unter der Brücke schlafen müssen. Die in Tonnen wühlen, um sich etwas Nahrhaftes zu besorgen. Die Flaschen sammeln, um ihre Haushaltskasse aufzubessern, weil es anders nicht mehr geht..

Ab wann ist man reich? jeder hat wünsche. eine bessere wohnung, mehr klamotten, oder mal einen schönen urlaub. jeder braucht geld und niemand kann wohl genug davon haben. nur die die es haben, die sind auch nicht glücklich. die Medien zeigen uns immer wieder, dass sich Reiche betrinken, Drogen nehmen, in Skandale verwickelt werden. Diese Leute haben Geld. Und auch Wünsche. Doch diese Sehnsüchte kann man nicht bezahlen. Vielleicht den Wunsch nach einer intakten Familie, einen guten Freund. Diese wertvollen Dinge besitzt vielleicht genau der, der gerade wieder eine Flasche im Park gesammelt hat um sie im nächsten Supermarkt abzugeben um sich ein Brot zu kaufen für die Familie. Also, ab wann ist man Reich?

Arm dran sein. Dieses Thema kann man ausweiten. Arm dran sein, weil man immer wieder Fehler macht. Aber hey, aus Fehlern lernt man. Arm dran sein, weil sich jemand immer wieder versucht durch das Leben zu boxen, mit den Ellenbogen voraus, aber es einfach nicht aus dem Sumpf schafft. Arm dran sein, weil man es nicht schafft den Kindern die Wünsche zu erfüllen, die das kleine hat. Jemanden etwas bieten zu wollen, was aber einfach nicht zu machen ist. Arm dran sein, weil man keine richtigen Freunde hat. Man sich alleine auf der Welt fühlt..

Ab wann ist man krank? Viele hüsteln und schnupfen, haben einen schwachen Kreislauf oder Knie-, Schulter- oder Rückenschmerzen. Wie oft kommt das bedauernswerte "Ich fühl mich heute nicht. Ich bin so krank"? Aber ehrich, schaut euch mal um. Wie oft sieht man eine junge Frau mit einem Kopftuch, weil sie eine Chemotherapie hinter sich hat? Die sich nicht versteckt und mit hoch erhobenen Haupt vor einem geht? Respekt. Diesen Menschen geht es schlecht und sie jammern nichts in die Welt hinaus. Eine ältere Person, die merkt, dass sie dem Tode nahe steht. Ein Rollstuhlfarer, der weiß, dass er nie wieder laufen können wird..

geht es euch schlecht?

Seid ihr reich?

oder seid ihr eher arm?

oder könnt ihr euch zu den kranken zählen?

<< vorheriger Eintrag

Kommentare

tigerchen [Tb: Hoffnung stirbt zuletzt] - 28.02.2013 16:22
danke :)

awtwahl [Tb: arnowa 2013] - 27.02.2013 22:18
Du bist aber fleissig, bravo, schoen geschrieben.

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben