• kostenlos mitmachen

mein leben bis jetzt


mhm...wie fange ich am besten an...ich habs

ich heiße netti und wurde am 24.april.1988 geboren.meine eltern waren überglücklich war ihr erstes kind. was alles war wo ich klein war weiß ich nicht, nur aus erzählungen.
was kleine kinder halt so machen. das schöne war ich bin in einer kleinen stadt aufgewachsen.
 
kindergartenzeit

ich weiß das ich im kindergarten viel gehäselt wurde durch beleidigungen schlagen.
kinder können sehr gemein sein das habe ich lange zeit zu spüren bekommen. wo wir auch beim thema schule ankommen.

grundschule

in meiner grundschulzeit hatte ich eine beste freundin sie hatte einen bauerhof was ich total toll fand. wir hatten immer sehr viel spaß ob draußen beim spielen oder drin mit unseren babies.
sie war sehr beliebt und vielen gefiel es nicht das wir beste freundinen waren. am anfang ging es noch aber ab der ich glaube dritten klasse ging es los das sie anfangen sachen über mich zu erzählen die garnicht stimmten um mich bei ihr schlecht zu machen.
irgentwann  schafften sie es uns auseinander zu bringen.... von da an war ich viel alleine...oder bei mädchen die gerade keinen anderen zum spielen hatten.  das war ende der vierten klasse.

in der glaube zweiten klasse kam meine kleine schwester tamara kam auf die welt. von da an hatte ich immer mehr streit mit meiner mama weil ich mich benachteiligt gefühlt habe. man muss sich das so vorstehlen bevor tamara auf die welt kam war ich die kleine prinzessin und dann musste ich mir auf einmal das alles teilen. ende vom lied war wegen den streiterein war das meine eltern mich in so ne art heim schickten wo therapien gemacht wurden.

hauptschule

in der fünften klasse war noch alles ok. in der sechsten klasse wurden jungs interesant und man wollte cool sein also fing ich das rauchen an. hing mit älteren freunden ab. und irgentwann blieb ich die erste nacht von zuhause weg. ich weiß noch ganz genau das es sommer war und das freunde zelten wollten und saufen wollten und da ich einen jungen total toll fand blieb ich troz verbott meiner eltern weg.
erst sahsen wir bei einem freund zuhause haben gekocht und angefangen zu trinken...
irgentwann gingen wir raus um zu den zelten zu kommen. angekommen tranken wir weiter und irgentwie schaffte ich es meinen schwarm auf mich aufmerksam zu machen. wir gingen ins freibad und auf dem weg dahin hatte ich mit ihm meinen ersten kuss.
natürlich bekam ich natürlich hauserräst was mir total egal war ich hatte meinen ersten kuss.
von da an machte ich eigentlich was ich wollte. machte blau, rauchte und stritt mich nur noch mit meiner mama. mitte des schuljahres fing es wieder an das ich nachts weg blieb.
denn nächsten teil schreibe ich morgen!!!
titel FALSCHE FREUNDE
<< vorheriger Eintrag

Kommentare

La Luna [Tb: La Luna´s Gedankenwelt :-)] - 15.11.2009 04:25
guten morgen sunny, erst mal herzlich willkommen hier im TBL .wünsch dir viel spaß und bin auch schon gespannt wie deine geschichte weiter geht. liebe grüße la luna

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben