• kostenlos mitmachen


Mir geht es heute nicht so gut. Ich war zwei Tage weg von dem Kerl der sich mein Vater nennt und da ging es mir richtig gut. Gestern kam ich nach Hause und das erste was man von diesem Kerl gehört hat ist meckern das kein Kaffee da sei. Was für ein Schwachsinn. Muß der Kerl rumbrüllen? Kann der sich nicht selber einen kochen. Aber das geht wahrscheinlich nicht in seinen Schädel rein. Das kommt davon wenn man sich das Hirn wegsäuft. Aber der liebe Kerl ist ja jetzt kein Alki mehr er trinkt ja nicht mehr. Aber er benimmt sich immer noch wie ein Arsch. Alle sind tagsüber unterwegs und das Arsch rührt zu Hause keinen Finger und kommt sich dabei auch noch toll vor. Ich kann diesen Menschen schon lange nicht mehr meinen Vater nennen. Und Respekt hat der auch nicht verdient. Er macht sich immer nur wichtig und ist erst zufrieden wenn er alle Beleidigt hat. Warum kann er nicht einfach gehen aus meinem Leben verschwinden. Ich hasse ihn und manchmal wünsche ich mir sogar seinen tot. Leider ist Ma nicht stark genug ihn rauszuschmeißen. Ich glaube nicht das sie ihn tatsächlich noch lieb. So viel wie er uns schon angetan hat mit seinen psychischen Krausamkeiten. Bei einer Kindheit mit einem Alki kommt nun mal so was wie ich raus. Jemand der total verschüchtert ist und keine Freunde hat, kein soziales Leben. Ich hasse ihn und manchmal hasse ich sogar mich selbst. Er soll sich mal für das Leiden das ich in meiner Kindheit hatte entschuldigen, aber auf sowas kommt der Ätzi ja nicht. Lieber macht er den Macho.

<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben