out of mind | out of time | out of kilter | out of tune | out of order | out of place | all-out, all-out, all-out

  • kostenlos mitmachen

Meine Nickpage



make this go on forever


Internes.
Alle sind sie weg.

Es hat mit Rabiata angefangen, vor knapp drei Jahren. Sie war plötzlich weg, ohne große Vorwarnung, ohne Verabschiedung, und auch wenn sie es später noch mal versucht hat, blieb sie letztlich doch verschwunden. Dabei habe ich sehr gerne ihre Einträge gelesen, - sie hatte einen schönen Schreibstil. [Sie hat meinen Begriff der antiplatonischen Freundschaft nachhaltig geprägt]. Mein Gott, sie hat mich inspiriert!

Dann ist irgendwann MiJo verschwunden. Vor einem Jahr, vielleicht auch vor zwei. Ich weiß das nicht mehr. Nach einem Klick nur noch leere Seiten. Kein Kontakt mehr, - dabei hatten wir uns wirklich regelmäßig Nachrichten geschrieben, die ich Idiot nicht aufbewahrt habe. [Ich wollte sie noch online stellen, hab es dann aber doch irgendwie verpasst]. MiJo war nicht lange hier, drei Monate, vielleicht, oder fünf, und doch: es hat mir gefallen, es hat mich unterhalten, und eben auch: inspiriert. [In Bezug aufs Schreiben]. Woher sonst hätte ich heute den Begriff der Stepford?

Das ist etwas Normales, ist ein Stück virtuelle Alltäglichkeit. Die Menschen kommen, die Menschen gehen, - wehmütig darf man deswegen noch lange nicht werden. Es ist Teil des Konzepts. Teil des Bloggens. Keiner ist verpflichtet, alle sind frei.

Doch jetzt sind noch mehr Leute fort, und mir fällt es erst jetzt so richtig auf: Jess war weg, um wiederzukommen, nur um jetzt wieder zu verschwinden. DekaDent ist nicht mehr da. Und wo ist LeeLu, - hab ich was verpasst? hunter lebst du noch? Meine ganzen Favoriten sind in alle Winde zerstreut. Allen kommt das Leben dazwischen. Und ich weiß, weiß wirklich, dass es der Lauf ist, in dieser virtuellen Welt, in der niemand an nichts gebunden ist, aber ich finde es ... naja, doch ja, irgendwie traurig. [Das ist eine seltsame Art der Traurigkeit]. Sie hinterlassen leere Stellen, leere Plätze, - und niemand kann sie füllen. [Ich habe mich vielleicht zu sehr daran gewöhnt, habe es zu sehr Alltag werden lassen].
Mittlerweile frage ich mich, ob ich den Sprung verpasse. Raus, raus aus all dem hier, und niemals wieder. Ich meine: was will ich noch hier, wenn alle anderen von der alten Community fort sind? Ich will nicht eines dieser Fossilien sein, - erst recht nicht, weil ich das zu oft im realen Leben bin. [Also lethe, und Makko, cranberry und Katie*, Rachel, - bleibt mir noch eine Weile erhalten, klar? Und Mary, du natürlich auch. :D]

An die, die weg sind: Mann, ihr hättet euch wenigstens kurz verabschieden können. Oder kommt wieder.

<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentare

Rachel - 13.05.2007 10:14
Ich frage mich schon seit einer Woche, wo dekadent ist. Hab ihm ne pm geschickt, in mein TB geschrieben, gefragt, wo bist du? und er antwortet nicht. Es klingt naiv, banal, absurd, aber: ich will hier nicht weg, egal, was passiert, aber das setzt für mich auch voraus, dass auch du nicht weg gehst und mary und cranberry und alle die mir irgendwie am Herzen hängen. Geht das überhaupt? Oder ist es einfach nur Sucht? Wo liegt der Unterschied? Ich danke dir für diesen Eintrag. Er spricht mir aus der Seele - wie man so sagt.

Katie* - 12.05.2007 22:54
Geht mir genau wie dir. Von meinen Favoriten ist nur noch ein Bruchteil da und schreibt nur alle Jubeljahre. Ist echt schade! Würde auch mal gerne wissen, woran es liegt?! Vielleicht kehren sie ja bald wieder zurück *hoffnung* Katie*

MaryFine [Tb: Wohin?] - 12.05.2007 17:34
Mir fehlen auch einige von diesen Leuten. Hm. Erschreckend, wie leicht alles ersetzbar ist, wie leicht man das alles vergessen könnte / kann. *seufz*

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben