• kostenlos mitmachen

endgültige trennung


heute habe ich denn endgültigen schritt gemacht u meinen freund in die wüste geschickt,meine feundin,meine mailfreundinen ,u meine selbsthilfegruppe haben mir auch mut gemacht,mir ist wohler zumute.vorhin hab ich geheult über meine eigene doofheit das ich fast ein jahr gebraucht habe um zu kappieren das er ein arsch ist.meine brustkrebserkrankung ist fast  ein jahr hehr,in dieser zeit hatt er sich einen dreck um mich gekümmert.da hätte ich schon schluss machen müssen endgültig.naja nun ist vorbei.ich nehme ihn nie mehr zurück,es war auch ein fehler zu denken das er sich ändert.vorhin habe ich das bett wo er schlief wenn er bei mir war neu bezogen u umgestaltet.ich habs jetzt kappiert das er mich nie wirklich lieb hatte,sonst hätte er sich nie so verhalten.die letzte zeit fing er auch an mich ständig zu kritiesieren wie ich esse,dass ich an gewicht zunehme,dass ist wegen den medikamenten die ich nehmen muss,u sein dummer spruch ich müßte erst mal neben ihm bestehen.nein danke das muß ich nicht mehr haben.am20.4.wär unsrer 8 jahrestag aber das ist nun geschichte.ich bin nun singel.mausi

Kommentare

McLeods [Tb: Meine Ehe] - 17.04.2009 22:40
Hi, das hast du gut gemacht, so ein Mensch hat dich wirklich nicht verdient. Ich kenne das das sehr gut, man brauch sehr viel mut um diesen schritt gehen.
Du bist eine starke Frau und kommst darüber hinweg.
Ich wünsche es dir von Herzen.

LG,McLeods


Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben