• kostenlos mitmachen

17.04.2013


Ich habe lange überlegt, ob ich überhaupt noch einen Eintrag schreiben soll, und habe mich schließlich dafür entschieden.

Meine Oma liegt im Krankenhaus. Vielleicht stirbt sie. Und was soll ich sagen? Genauso wie bei Opa geht es mir eigentich noch ganz gut. Trotzdem merke ich, wie ich 20 Meter hinter allen hinterher hänge, weil es mich total runterzieht. Ich habe es gerade geschafft, mich von Opas tod zu erholen, und jetzt stirbt sie vielleicht auch. Die Angst davor, wieder in das dunkle Loch der Trauer zu fallen, und mich in den Schlaf zu weinen ist riesengroß. Ich möchte nicht, dass sie stirbt, weil dann mein Leben schon wieder eine 18O Gradwende machen würde. Ich habe mich mit meinem Leben angefreundet. Wieso bekomme ich bloß keine Ruhe vor dem Tod??

<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben