• kostenlos mitmachen

27. 05. 2010 -


Liebe Welt!

Wiedermal eine kurze Rekapitulation der Ereignisse im letzten Monat...

Das Leben in Pécs ist Dank sommerlicher Temperaturen wieder äußerst erträglich und macht einfach gute Laune, überall strömen Menschen umher, hier und da ein paar kulturelle Events und abends auf jeden Fall immer was los.  Mitte Mai allerdings hat es eine komplette Woche nur durchgeregnet, 24 Stunden am Tag, und ich übertreibe echt nicht. Weite Teile Ungarns wurden überflutet, Keller standen unter Wasser etc...

War im letzten Monat auf einer Fahrraddemo hier in Pécs, was richtig toll war, nicht nur, um den hirnverbrannten Auto-, Taxi- & Busfahrern hier mal zu zeigen, wo der Hase lang läuft =) , sondern vor allem auch, weil ich damals noch ein Fahrrad hatte. *schluchz* Der 14. Mai. hat nämlihc mein Leben verändert, ich war abends bei Chris drüben & hab dort gepennt und als ich am Samstag früh mit meinem Drahtesel die 500 Meter zu mir nach Hause fahren will, hatte das wunderschönste Fahrrad Pécs's schon seinen Besitzer gewechselt... *in Tränen ausbrech* und es war doch lila... *noch mehr schluchz*
Ich muss also jetzt immer LAUFEN, was eine wahre Freude ist,... aber man gewöhnt sich dran.

War dann auch noch hier und da mal ein bisschen in Ungarn unterwegs, mal in Budapest für ein Wochenende, um einen Freund zu besuchen oder mal hier in Südungarn in Szekszárd, einer Kleinstadt nicht weit weg. Hab auch mit ein paar Freunden von hier eine Fahrradtour gemacht und noch ein paar Dörfchen rund um Pécs erkundet. Ansonsten wohn ich eben immernoch allein, was manchmal einsam sein kann, aber eigentlich eine gechillte Sache ist, wenn man so auch viel unterwegs ist, wie es derzeit bei mir der Fall ist.
Außerdem hab ich mich bei Couchsurfing angemeldet und hatte schon 3x Gäste hier, was bis jetzt immer voll angenehm und lustig war. Abgesehen davon motiviert es auch mal, ein bisschen aufzuräumen, wozu ich irgendwie sonst nie Lust hab.

Dann wollt ich über Pfingsten mit Chris nach Bosnien & Serbien fahren, was für mich daran gescheitert ist, dass mir das dazu nötige Dokument namens "Reisepass" fehlte. Doofe Geschichte... Chris war ziemlich sauer, weil wir das eben shcon lang zusammen geplant hatten, aber es geht inzwischen wieder. Bin dann spontan nach Kroatien gefahren, nach Zagreb und nach Zadar ans Meer... (mit ein paar Freunden), war so ganz chillig, vor allem an der Adria, kann ja mal Bilder zeigen bei Bedarf... hab noch einen Tag zusätzlich blau gemacht...

Auf Arbeit gab es in den letzten Wochen definitiv keine Langeweile, was ich als sehr positiv empfunden hab, die Kollegen als Mordsstress =). Zum Muttertag haben wir ein ziemlich aufwändiges Programm mit den Kindern aufgeführt (haben 3 Tage vorher mit den Proben angefangen, ja, das ist Ungarn...), haben viel für diese "Festivität" gebastelt etc. Heute war Vatertag & Kindertag angesagt und ich war dann bis halb 7 unterwegs und jetzt schon ein bisschen k.o., da ich keinen Stress mehr gewohnt bin... Wieder haben die Kinder ein Programm aufgeführt und anschließend gabs was zu Futtern, Kekse, Obst, Limo etc... und wir haben auf dem Hof 1000 Spiele veranstaltet und sowas... war schön so...

Absurdes & Amüsantes zum Thema Judit =):
- hab heut eine Schale Obstsalat gegessen, die die Eltern zum Kindertag mitgebracht hatten (wir hatten sowas wie ein Buffet aufgestellt mit allem Essenszeugs) & darauf Judit: "Du sollst nicht die ganze Zeit alles wegessen" =)
- hab einen Tag blau gemacht als ich in Kroatien war, hab Judit gesagt, ich hätte den Anschlusszug nach Pécs verpasst; sie hat mich dann wieder mal höflichst darauf aufmerksam gemacht, dass ich ja seit September jede Woche mindestens 1x fehle und dass sie das unverschämt findet!!! (ich war ganze 2x nicht auf Arbeit, abgesehen von Urlaubszeiten...)
- Judit kommt ganze 53 Minuten zu spät auf Arbeit und hält mir dann eine Predigt über Pünktlichkeit... (war 15 Minuten zu spät =))
- Judit streicht mir einfach so ohne Grund den Ungarischkurs, weil ich shcon lang genug ungarisch hatte, meint sie =)
- etc. etc. etc....
alles wie immer also .....

So, heut in 5 Wochen fahr ich von Budapest aus mit dem Zug nach Hause & freu mich schon echt richtig...!!! Der ganze Juli ist irg.wie schon wieder verplant und so wie es aussieht wird es ein cooler Sommer... ich hoffe, es bleibt auch irgendwo noch ein bisshcen Zeit für Spontanität übrig...

Am 12. Juni ist mein letzter Arbeitstag, da feiern wir das Sommerfest im Kindergarten. Dannach werd ich noch 2 Wochen rumreisen, hab schon eine mordsmäßige Route rausgesucht:
Pécs - Balaton - Székesfehérvár - Budapest (kleines Künstlerdorf dort in der Nähe wollt ich noch sehen) - Bukarest - Constanta am Schwarzen Meer  & zurück nach Ungarn über Debrecen und Eger nach Budapest, wo ich die letzten 3 Tage verbringen werde...
mal sehen, wie lang das Geld reicht... freu mich jedenfalls shcon!!!

So... ich muss mich jetzt mal noch eben um meine Bewerbungen kümmern =)

Bis später dann & wünsch euch noch einen schönen Tag!
eure Judith
<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben