• kostenlos mitmachen

hart und sanft


ich stand im bad,zog mich aus,kletterte unter die dusche,das warme wasser lief meinen körper runter,ich schaute durch die glastür,dort warst du nackt,wie gott dich schuf, wir schauen uns durch die glasscheibe an,ich wende mein blick ab als ich wieder zu dir sehe, hast du schon die glastür aufgemacht,und stehst vor mir.
du drehst mich um,massierst sanft meinen rücken,deine hände wandern sanft aber fordernd meine seiten hoch,bis unter den brustansatz,deine hände wandern mit geöffneter handfläsche über meinen bauch...höher...bis deine handfläschen über meine bereits steifen nippel gleiten. ich spüre deinen atem in meinem nacken,und deinen harten schwanz der sich gegen meine beine drückt.ich öffne leicht meinen mund und durch meine lippen gleitet ein leises stöhnen. du greifst in meine haare und ziehst meinen kopf zurück,du küßt,leckst und saugst langsam an meinem hals entlang,meine hände drücken gegen die wand,um dir meinen körper mehr entgegen zu strecken,ich zeige dir ..mein körper will dich...!
ich spüre dich hart und pulsierend hinter mir,du hälst meine hände an der wand fest,ich spüre deine brust an meinem rücken.... mein stöhnen wird lauter mein ganzer körper sehnt sich nach dir,mein verlangen nach dir,wird von jeder bewegung deines körpers größer. du drückst mir von hinten die beine auseinander,und erhöst den druck auf meinem rücken....LOS....bück dich..hör ich dich sagen.
ich bücke mich,ich strecke dir meinen po entgegen ,das warme wasser läuft über meinen körper,die tropfen sammeln sich an meiner nase laufen meine lippen runter ich fange sie mit meiner zunge auf,und hoffe und bete das du mich endlich nimmst.
du nimmst zwei finger,schiebst sie von hinten in mich rein,um zu sehen ob ich auch vernünftig nass bin. ich stöhne auf,du drehst mich um ich schaue geradewegs auf deinen harten schwanz,der sich mir entgegenstellt. du sagst:" na los,zeig was du kannst!" ich nehme deinen harten schwanz in den mund,umfasse ihn mit meiner hand,ich merke wie hart er ist,ich lecke sanft deine liebestropfen mit meiner zunge ab. ich ziehe deine vorhaut zurück und nehme ihn so tief in den mund wie es geht,deine hände greifen hart nach meinen haaren,du führst meinen kopf, ich ziehe dein schwanz langsam aus meinem mund,die vorhaut immer noch zurück gezogen, lasse ich meine zähne drüber gleiten ,dein becken zuckt.
du ziehst meinen kopf zurück,hälst mich auf abstand...willst du ihn,fragst du mich!.... ich bekomme nur ein leises ja aus meinem mund. du ziehst mich hoch,drehst mich um,du beugst mich rüde nach vorne,deine beine spreitzen die meine,ich spüre deinen harten schwanz vor meinen nassen lippen.mein körper zittert,da er es kaum erwarten kann,dich endlich in mir zu spüren,du umfasst meine hüften,und ziehst mich nach hinten,dein schwanz stößt fest in mich ein. ich stöhne auf,meine lippen umschließen deinen schwanz. ich bin so nass,das du ohne probleme in mich eindringen kannst,du stößt hart zu. ich höre wie du gegen meinen po klatschst....ein geiles geräusch....!
du fickst feste,ziehst mich an meinen haaren zu dir heran.das wasser zwischen unseren körpern macht ein schmatzendes geräusch. ich will dich,mein körper will dich ,ich sage leise:"nimm dir was du brauchst."
du tust es du stößt mich so tief das du gegen meinen scheidenboden kommst,immer härter du gönnst mir keine pause,mein becken kommt dir bei jedem stoß entgegen,du ziehst dich aus mir zurück,drehst mich um,ich sehe die geilheit in deinem blick,du drängst mich gegen die wand,das wasser läuft über uns,du spreizt wieder meine beine,ich flehe dich an und sage:" bitte... fick mich!"
du gehst zwischen meine beine,dringst von unten in mich ein,du hebst mich hoch,meine beine hängen über deine ellenbogen du dringst so tief in mich ein. ein kleiner lustschrei kommt aus meiner kehle,jeder stoß von dir wird immer härter.du siehst die verzückung in meinen augen ich genieße, ich schlinge meine arme um deinen nacken,mein griff wird etwas fester,ich lehne mich zurück und gebe mich dir hin mit jeder faser meines körpers.
du hebst mich immer wieder an,läßt mich hart auf deinen schwanz herab,er dringt so tief und hart in mich ein,ich winsele,mein atem wird immer schneller,mein ganzer körper bebt,zuckt,ich bekomme einen orgasmus,ich schaue dich an und an deinem blick sehe ich...du hörst nicht auf.... jeder stoß wird fester und intensiver,mein körper spannt sich an,du drückst mich fester gegen die wand ich schließe die augen ich spüre nur noch dein harten schwanz in mir der mir einen orgasmus nach dem anderen beschert.du fickst mich immer härter.
du schaust mich an mit einem blick wo mir die worte fehlen..du sagst:" los...du hattest genug spaß...zeig mir,das du mich kommen lassen kannst!"
ich beuge mich über deinen schwanz,nehme ihn ganz in den mund.ich ziehe,sauge,lecke und knabbere dran,du schaust auf mich herab und sagst:"....mach weiter...." ich schaue zu dir hoch,nehme deinen schwanz in die hand und drücke,reibe ihn zwischen meinen brüsten. ich will das du kommst,ich will deinen saft schmecken,ich nehme deinen schwanz wieder in den mund, meine lippen umschließen deinen schwanz immer fester du drückst mir meinen kopf mit deinen händen fester an dich heran,du fickst mich in den mund.
ich greife mit der einen hand an deinen po,kralle mich fest.... um dich noch näher an mich zu drücken, du bestimmst mit deiner hand wie schnell ich werde...immer schneller.....immer schneller....immer wilder!
du atmest heftig. gleich bist du soweit, du ziehst deinen schwanz aus meinem mund mit fester stimme befiehlst du mir ich solle meinen mund öffnen,ich gehorche!
du massierst deinen schwanz kurz und kommst auf meiner zunge, mit einer harten stimme sagst du:" los leck ihn sauber."
ich nehme ihn wieder in den mund nehme jeden einzelnen tropfen mit meiner zunge auf, ich merke die letzten zuckungen deines körpers.

du legst deine hand auf meinen kopf und sagst mit sanfter stimme.....gut....so gehört sich das!

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben