• kostenlos mitmachen

Das Kind


Autor:    Sebastian Fitzek

Verlag:   Droemer

ISBN:     978-3-426-19782-0

Genre:   Psychothriller

 

Klappentext

Strafverteidiger Robert Stern staunt nicht schlecht, als er sieht, wer der geheimnisvolle Mandant ist, mit dem er sich auf einem abgelegenen und heruntergekommenen Industriegel√§nde treffen soll: Simon, ein zehnj√§hriger Junge, zerbrechlich, todkrank - und fest √ľberzeugt, in einem fr√ľheren Leben ein M√∂rder gewesen zu sein. Doch Robert Sterns Erstaunen wandelt sich in Entsetzen und Verwirrung, als er in jenem Keller, den Simon beschrieben hat, tats√§chlich menschliche √úberreste findet: ein Skelett, der Sch√§del mit einer Axt gespalten. Und dies ist erst der Anfang. Denn Simon berichtet nicht nur von weiteren, vor Jahren hingerichteten Opfern, schon bald wird auch die Gegenwart m√∂rderisch ...

 

Einschätzung

lesenswert

Der Leser findet sich bald in einem Fall mit √§u√üerst mysteri√∂sen Umst√§nden wieder: ein 10- j√§hriger, krebskranker Junge erinnert sich detailgetreu an zahlreiche Morde, die er angeblich vor mehr als f√ľnfzehn Jahren begangen hat. Er kennt die Tatorte, die Tatwaffen und hat ein Motiv ‚Äď Rache an sieben Schwerverbrechern, f√ľr ihre Untaten. Der Strafverteidiger Robert Stern √ľbernimmt den Fall, nicht zuletzt weil er sich neue Erkenntnisse √ľber den Tod seines eigenen Sohnes erhofft, der drei Tage nach seiner Geburt am pl√∂tzlichen Kindstod verstorben ist. Es beginnt eine verwirrende, teils parapsychologische Schnitzeljagd nach dem wahren M√∂rder, die Robert Stern immer tiefer in die P√§derasten-Szene f√ľhrt. Weite Strecken des Buches sind sehr spannend geschildert, die Aufkl√§rung des Falles und das T√§terprofil werden stiefm√ľtterlich behandelt. Um nicht zu sagen, an den Haaren herbei gezogen ‚Äď entt√§uschendes Finale.¬†

<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben