• kostenlos mitmachen

24.10.2012


Oh man,bin ich lange nicht mehr hier gewesen...

aber das lange warten hat sich reichlich gelohnt. Ich hab jetzt seit meinem Start mit SIS ganze 8kg verloren. Das ist doch super für elf, fast zwölf Wochen.

Ich halte mich allerdings selten an meine Pläne, da hier einfach immer zu viel los ist. Morgens das Frühstück ist ganz anders, als die Pläne lauten, mittags wird manchmal nur schnell was reingeschoben und abends wird häufig die Mahlzeit komplett weggelassen. Nicht gesund sowas? Das weiß ich auch, aber irgendwie zählt für mich morgens auf der Waage nur, dass diese wieder weniger als am Vortag anzeigt... Manchmal sind es nur hundert Gramm, an anderen Tagen sind es schon Kilos, die fehlen. Und auch das trinken läuft nicht so, wie ich es gern hätte. Mein Wasser steht wohl immer hier, aber irgendwie wird es nicht leerer. Auch mein Cappuccino bringt mich keinen Schritt weiter. Manchmal liegt mir mein Frühstück auch total schwer im Magen,so dass ich den restlichen Tag gar keinen Hunger mehr habe. Das ist das nächste Problem. Am anfang hatte ich noch so etwas, wie ein Hungergefühl, doch das ist gänzlich aus meinem Körper verschwunden scheint mir. Nach dem Aufstehen habe ich öfters mal Magenknurren, was wohl verständlich ist bei meinen Essgewohnheiten, aber nach einem Glas Wasser oder ein Schluck Coke Zero ist das auch schon wieder vorbei. Durch meinen ganzen Stress hier zuhause komme ich dann erst wieder gegen neune am Morgen zum essen und da hat sich der Hunger bereits in alles andere verwandelt. Ja, Hungergefühl kann verschwinden- hätte ich selbst nicht geglaubt, ist aber wirklich so. Das kann man sich in etwa so vorstellen: Der Magen knurrt, aber man schafft es nicht, was zu essen,weil man einfach keine Zeit und keine Möglichkeit dazu hat. Nach etwa 20 Minuten hört das Knurren dann auf und der Hunger ist erstmal verschwunden. Oftmals kommt der auch erst dann wieder, wenn man was getrunken hat, vorzugsweise Wasser.Das dauert dann aber auch wieder einige Minuten, denn das Wasser muss ja erst mal raus aus dem Magen. Das geht allerdings ziemlich schnell. Tja, und heute ist ein Tag, den ich am liebsten vergessen möchte. Am Sonntag hatte ich noch das Vergnügen, eine 63 auf meiner Waage zu sehen, wobei ich mir dann gedacht habe: ach komm, einen Tag sündigen sollte drin sein. Gesagt, getan. Tagsüber ging es auf eine Hochzeitsmesse in der Nähe, wo man mit Sekt, Torten und Pralinen zugeworfen wurde und natürlich nicht NEIN sagen konnte. Tja, nachmittags waren wir dann noch bei Verwandten, wo es dann noch mal Kaffee und Kuchen gab. Man, war ich voll... Am nächsten Morgen kam die Belohnung, ich hatte mal eben schnell 1,2kg zugenommen. An einem Tag...Nun gut, am Montag wurde dann sofort wieder streng nach Plan gegessen: Frühstück war ein Schokobrötchen und ein Eiscaffee mit fettarmer Milch, Mittags gabs eine Hand voll Bonbons und Abends hab ich mir Hänchenschenkel mit Spinat reingehauen. Ja, diese fettigen Dinger in der Aluschale... Gestern hab ich mir zum Mittag die letzten noch verdrückt und alles war gut. Tja, nur heute ist wohl irgendwie der Wurm drin. Da dachte ich mir heute morgen: oh, du hast ja mal etwas zeit, also frühstücke pünktlich und mach dann weiter, aber irgendwie wollte mein Körper nicht. Ich machte mir zwei Schnitten Brot, die mit Salami und Käse belegt waren und in der Microwelle überbacken wurden. Dazu gabs mal wieder mein Lieblingsgetränk- Eiscaffee mit fettarmer, laktosefreier Milch. Bereits nach der Hälfte fiel mir ein ranziger Geschmack auf, der von der Salami kam, wobei ich mir jedoch nichts dachte. Nach der Hälfte des Eiscaffees, den ich immer im Anschluss ans Essen trinke, bekam ich dann plötzlich Schweißausbrüche, mein Puls raste und ich hatte das Gefühl, Drogen genommen zu haben... Was ging denn da ab? Nach knapp 30 Minuten wurde es besser, so dass ich zumindest an mein Tagwerk gehen konnte. Ich faltete von heute Morgen um zehn bis vorhin um halb fünf meine und die Wäsche meiner Familie. Puuuuh, Wäschekammer leer, Schränke voll. Gegen drei aß ich dann ein paar "rond noir" und eine Hand voll Stapelchips. Zunächst war nichts, aber gegen fünf kam langsam dieses Drogengefühl wieder. Es kam und ging wieder und wurde unterstützt von einer unterschwelligen Übelkeit. Nein, das ist nciht das richtige Wort, eher Unwohlsein im extremen Maße... Um halb sieben Drückte dann plötzlich mein Darm und ich hatte etwas Durchfall. Keine Schmerzen, kein Blubbern, gar nichts. Einfach nur Flitzekacke und gut. Danach hörten auch angsam diese fiesen Schweißausbrüche auf und ich konnte meine Kinder zu Bett bringen. Nun sitz ich schon seit kurz nach sieben am abend in meinem Bett und hoffe, dass nicht noch was kommt, denn wirklich wohl ist mir nicht so ganz. Liegen will ich nicht, weil ich angst habe, dass dann alles nur noch schlimmer wird, also hab ich mir unsere Riesencouchkissen ins Bett geholt. Die sind echt bequem und stützen sehr gut. Allerdings habe ich einen Mordsdurst. Ob ich was trinken kann, oder kommt es an irgend einem Ende raus? Mich verfolgt nämlich auch so ein blöder Rülpser. Immer, wenn ich aufstehen will, drückt es und die Luft schleicht sich hoch. Ich halte sie immer zurück und alles ist ok, aber wie lange macht der das noch mit?Na mal sehen. Kennt ihr dass, wenn einem echt übel ist und kurz bevor die Soße hochkommt läuft einem das Wasser im Mund zusammen? Das hatte ich auch schon... Na mal schauen,was das wird...

<< vorheriger Eintrag

Kommentare

juliet69 - 30.11.2013 11:59
Hallo liebe
Mein Name ist Julia Johnson
Ich bin für dich interessiert, frage ich, können wir Freunde sein, wenn ja, man kann mit mir durch meine private E-Mail schreiben, schreiben Sie bitte an meine E-Mail ein (juliet12013@hotmail.com), so dass ich Ihnen einige senden meiner Fotos für Sie, um mehr über mich wissen
Mein liebster bitte senden Sie mir Nachricht in meinem emailbox juliet12013@hotmail.com

Hi dear
My name is Juliet Johnson
I'm interested in you, I ask, can we be friends, if yes you can write to me through my private e-mail please write to my e-mail below (juliet12013@hotmail.com) so that i will send you some of my photos for you to know more about me
My dearest kindly send me message in my emailbox juliet12013@hotmail.com


Katha31 - 24.10.2012 22:24
Ich hoffe du machst auch Sport, weil durch einfach nur wenig essen, schafft man nicht viel, bzw nach einem Stück Torte gleich 2 Kilo mehr, also ein Jo-Jo-Effekt! Es muss ja auch nichts großes sein, ich mache neben meiner Selbstverteidigung noch zuhause Pilates, das geht schnell, sind ganz tolle Übungen, man schwitzt nicht viel und da gibts auf Youtube ganz tolle, am besten du suchst bei YouTube nach "Pop Pilates" das ist ganz toll :) Liebe Grüße!

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben