• kostenlos mitmachen

es geht aufwärts <3


Heey leute (:

Bei mir gehts in letzter zeit echt total drunter und drüber.
Vor etwa 2 Monaten erfuhr meine Familie und ich, dass meine Oma krebs hat.
Hat uns alle total aus dem Häuschen gehauen, weil wir niemals damit gerechnet hätten.
Auf jedenfall, sah es eine Zeit lang sehr schlecht um sie aus. Sie hatte immer weniger kraft, hat teilweise Leute aus der Familie vergessen, da sie schon etwas älter ist, und lag einfach nur noch in ihrem Bett und man konnte förmlich die Tage mitzählen.
Mittlerweile ca 6 Wochen später sieht es alles schon wieder anders aus, sie hat mehr kraft um auch mal aus dem Haus zu gehen. Wir hoffen natürlich alle, dass sie das irgendwie überleben wird und das sie nicht "jetzt irgendwann" von uns gehen wird. Drückt mir die Daumen.
Die Geschichte hat mich sehr mitgenommen, dass ich mich zu meinen Freunden sehr verändert hatte, da ich einfach mit der Situation nicht klar gekommen bin. Natürlich tats weh, meine Mum heulend zu sehen usw. Sie hat es zwar schon versucht so gut wie zu verstecken vor mir, aber ich bin nicht doof. Meine Freunde sind mit der veränderung nicht klar gekommen, weil ich einfach total ruhig geworden bin, mit keinem mehr geredet habe und sonst eigenltich genau das gegenteil bin, nämlich witzig, eine quasseltante ;) und einfach total spontan und so weiter. War keine leichte Zeit, weder für mich, noch für meine Freunde.
Mittlerweile siehts alles bisschen besser aus. Ich habe einen Jungen kennengelernt, den ich sehr toll finde. Er wohnt sogar ausnahmsweise mal in meiner nähe ;D und ja wir wollen uns nach dem Urlaub mal treffen (: außerdem gehts bei meiner Omi auch immer mehr bergauf, sodass da auch noch ein kleiner Hoffnungsschimmer ist und mit meinen Freunden ist soweit auch alles okey. Hatte ein langes gespräch mit meiner Mutter, da ich gesagt habe, dass meine Freunde sich sehr gegenüber MIR verändert, das entsprach aber nicht der Wahrheit, ich wollte es nur so haben, damit ich mir nicht selbst den Fehler geben kann. Mittlerweile weiß ich, dass ich alleine dran schuld bin.. aber naja.. besser spät, als nie oder?
Es ist einfach wieder in bisschen Spaß am leben da, was ich vor ca 4 Wochen gar nicht hatte. Da habe ich mir die Fragen gestellt " Wer brauch mich eigentlich noch?" und so weiter. Ich denke manch einem von euch fallen noch 100 solche fragen ein, die durch mein Kopf gegangen sind.
Drückt mir die daumen, dass es so weiterläuft <3 :)

Kommentare

mylife91 - 02.07.2009 20:45
ich wünsche deiner oma das beste...das sie diese phase übersteht. und dir wünsche ich das natürlich auch

evymaus - 02.07.2009 14:07
heii..
ja klar ich drück dir die daumen ;-)

fest drück**


Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben