• kostenlos mitmachen


hab mein date/treffen hinter mir....


 


samstag d. 23.8.2008 !! ich habe marco getroffen----


er kam am nachmittag,zum kaffee zu mir! die haustür ging auf und ich stand mit jonny in der wohnungstür... ich bin fast umgefallen.. da stand er nun und ich wusste -das ist er -


da haben wir vorher über hätte,wäre,wenn und aber gesprochen,naja eigentlich ja nur ich,da für marco alles klar war und nun hats mich tatsächlich umgehauen.so habe ich das ja auch noch nie erlebt.


wir haben kaffee getrunken und sind nach berlin gefahren. erst zu den hackischen höfen......... sind da langgeschlendert und was soll ich sagen?? wow... ich hab fast 1,5 monate lang einen supertollen menschen,einen wunderbaren mann per mail,chat und am telefon kennengelernt und habe immer wieder mal gedacht... ach wär das schön,wenn aus uns was werden würde... wir 2 denken ähnlich,lachen viel,haben viele gleiche interessen.beide sind wir sehr unkompliziert,lebensfroh,spontan.


ich mochte marco von anfang an für seine offenheit,ehrlichkeit...ebenso das warmherzige,weiche,wobei er definitiv mann ist.er lässt sich so wie ich nicht die butter vom brot nehmen und lebt für ein wir und uns...


in den höfen schaute er mich an... man hat dieser mann ein paar wimpern,wunderschöne augen und einen superschönen,vollen mund... wir küssten uns.


es gab eis und ging dann in den quatsch comedy club. man war das lustig!!pocher und 4 weitere comedien schenkten uns einen lustigen abend.


später dann sind wir durchs nikolaiviertel spazieren gegangen...


gegen 1 waren wir dann wieder in brandenburg zurück.


er blieb und ich möchte ihn seitdem nicht mehr gehen lassen.ich habe mich verliebt über beide ohren... und wie !!!


wir 2 hatten noch den ganzen sonntag für uns,waren am nachmittag in potsdam unterwegs und abends essen. marco wollte nicht heimfahren und blieb bis montag früh.


wir haben früh noch gemeinsam gefrühstückt bevor er zur arbeit fuhr. was soll ich sagen.... ich weiss wieder was sehnsucht ist,wie sich verliebtsein anfühlt,wie man lieben definieren kann. gibt es sowas??? ich meine das man weiss,dass der mann der richtige fürs leben ist/wäre.


ich habe angst mich ganz zu verlieren,in eine zukunft zu investieren,die nicht für uns gemeinsam vorbestimmt ist.. dabei möchte ich diesen und keinen anderen mann haben und ich möchte mit marco einen,unseren weg gemeinsam finden und gehen.das ganze am liebsten heute und nicht erst morgen,heeeee und ich frage mich was ist eigentlich los mit mir???


was bin ich nur für ein schisser.... und noch ein problem! ich hatte vor in den süden zu gehen,jobmäßig etwas ganz anderes,etwas neues zu machen.sollte aus dem we,der jungen verliebtheit etwas werden,dann ist das genau der falsche weg den ich einschlagen wollte.


was nun? mich in der prignitz umschauen und dann auf die nase fallen??? ich sitze zwischen baum  und borke!! marco bitte rede mit mir darüber,lass uns gemeinsam eine lösung finden,wenn wir 2 das überhaupt schon können.


ich wünsche mir,dass er mich liebt.... das das so bleiben wird... mein gott was würde ich dafür alles tun!!!


100 km entfernt ist er,es kommt mir vor als wären es hunderte... ich werde in sachen gefühle ausgebremst,da ich nicht schnell mal vorbeihuschen kann,da wir beide nicht wie andere abends auf d. sofa sitzen können,gemeinsam essen kochen,aufräumen...ach was weiss ich....


scheisse kann liebe schwierig sein,einen aus der bahn werfen und überhaupt.


 


 


 

<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben