• kostenlos mitmachen

Zurück vom Planeten Weihnachten


 

Drei Tage Weihnachten pur. 3 x 3 Gängemenü, vom extrem durchgebratenen Rinderfilet über Miesmuscheln bis zum gelungenen Schweinefilet, Weihnachtsgeschenke, Melancholie in den Tagen vor Weihnachten und die Freude auf das nächste Jahr. Weihnachten war schön und harmonisch, ich habe mich nicht mit meinem Freund gestritten, das ist schon was Besonderes an diesen emotional geladenen Tagen. Ich bin sehr froh, dass dieses Jahr jetzt so langsam zu Ende ist, es war ein trauriges Jahr mit  vielen Tränen und vielen Ängsten. Beinahe wäre meine Beziehung kaputt gegangen, beinahe hätte ich diesen Stress nicht ausgehalten. So oft habe ich weinend auf dem Boden gesessen und geheult bis ich keine Luft, mehr bekommen habe. So oft habe ich keine Kraft mehr gehabt und wäre am liebsten weggelaufen und hätte mich am liebsten versteckt, versteckt vor der Welt, versteckt vor meinem Leben, vor der Entscheidung. Wenn mein Freund kein Kind mit mir möchte, muss ich gehen und mein Glück woanders suchen. Und ich wollte nicht gehen, selbst als er den Abbruch wollte. Ich wollte diese Beziehung, ich habe um sie gekämpft. Und jetzt habe ich einen Freund, der mir zwar keinen Heiratsantrag machen wird, der aber bereit ist mit mir zusammen eine Familie zu gründen und mit mir zusammen bleiben möchte, weil er mich liebt. Dieses Jahr hat letztendlich eine Entscheidung gebracht, die mich im Jahr 2012 und in allen darauffolgenden Jahren sehr, sehr beschäftigen wird. Ich werde wohl ab März mit ihm die „Übungszeit“ einstiegen und für den Fall, dass es schnell klappen sollte, habe ich schon von ihm dieses Jahr ein passendes Weihnachtsgeschenk bekommen: Ein Yogakurs für Schwangere. Ich freu mich auf beides!

<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben