• kostenlos mitmachen

...ohne worte...


hat sich wieder einiges angesammelt die letzten monate. aber das aktuellste mal zuerst:


war die letzte woche mit meiner schwester und meiner nichte unterwegs, irgendwann kamen wir im gespräch wieder auf unsere familiensituation. eigentlich finde ich es super, dass wir beide darüber so gut reden können..wir sind absolut offen und ehrlich zueinander. und ich denke uns beiden tut es auch jemanden zum reden zu haben, wo die ganzen sachen doch sonst totgeschwiegen werden. aber ich muss sagen, dass dieses letzte gespräch nach meinem empfinden nicht unbedingt hätte stattfinden müssen...


meine schwester hat mir erzählt, dass meine mutter mit dem bruder meines vaters fremdgegangen ist. ich mein im prinzip müsste mich das ja nicht sonderlich aus der bahn werfen, das is jahre her und ich weiß schon schlimmere dinge über meine elternteile. aber irgendwie hat das dem ganzen noch die krone aufgesetzt. es hört einfach nicht auf mit den schlimmen dingen...erst jahrelanges komisches familienleben, eltern haben, die sich offensichtlicherweise nicht lieben, nen vater zu haben, der nicht mit seiner tocher umgehen kann, dann die trennung meiner eltern, dann die missbrauchsgeschichte und jetzt auch noch DAS. was mir ja jetzt auch entgültig zeigt, dass die ehe meiner eltern schon im arsch war, als ich noch in den windeln lag.


ich frag mich einfach, was einen menschen dazu bewegt ein kind zu bekommen mit jemandem, der seine bereits 18jährige tochter jahrelang missbraucht, ihn dann auch noch mit seinem älteren bruder zu betrügen und trotzdem weitere 14 jahre zusammenzubleiben?! das will und kann ich einfach nicht verstehen!


und ich will mich auch nicht mit der möglichen antwort anfreunden, dass sie das nur wegen MIR getan haben (ich gehe einfach mal davon aus, dass ich diese antwort bekommen würde, wenn ich meine mutter gefragt hätte). WEGEN MIR???? bitte nicht, ich wäre froh gewesen, dass wäre schon ganz früh in die brüche gegangen. das hätte mir echt unschöne jahre und schmerz erspart...ich will nicht der grund dafür sein ,warum das jahrelang so ein krampf war!


und was das ganze noch perverser für mich macht: meine mutter flüchtet sich vom einen kinderschänder in die arme des anderen kinderschänders. mein onkel war ja noch schlimmer als mein vater...der hat das seiner tochter ja immer bis zum "bitteren ende" angetan. den hintergrund kennt meiner mutter jedoch nicht, dass weiß ich nur durch meine schwester...und dann sagt mir meine schwester auch noch, wenn mein onkel sich für sie von seiner rau getrennt hätte, hätte sie meinen vater verlassen und wäre bei ihm geblieben...


ich bin mir mittlerweile gar nich mehr so sicher, ob dass nicht doch hintergrund gehabt hat, dass meine mutter in einem schlimmen streit mal "missgeburt" zu mir gesagt hat.


alles was ich immer als meine "famile" angesehen hab bricht komplett zusammen. das kommt mir alles wie ne große lüge vor...einfach alles. ich hab kein vertrauen mehr, in niemanden! weder in meinen vater, noch in meiner mutter. auch wenn ich meine mutter jeden tag um mich habe, vom gefühl her bin ich allein...


sogar meine großeltern wussten bescheid (zumindest mal darüber, was mein vater für einer ist), ich komm mir echt richtig verarscht vor.


 


 

<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben