• kostenlos mitmachen

unbesiegbar


Machen wir uns durch unsere Liebe unsterblich?
Wenn nicht, was genau macht uns dann unbesiegbar?
Zwei Menschen die sich lieben opfern sich auf. Aber hat jemand überlegt oder versucht zu verfassen warum man Opfer bringt und vieles durchmacht?
Warum man so einiges auf sich nimmt und das nur aus Liebe?

Es gibt diese wenigen Momente. In diesen Momenten sind Energie und Seele von einander, miteinander vereint. Sie sind so selten diese Momente, doch sie lohnen all die Kraft die man in Liebe setzt. Jede Mühe ist vergessen sobald man einen dieser Momente ergattern kann.
Wunden lassen sich ertragen und Stöße verkraften denn die Belohnung ist so unbeschreiblich gigantisch.
Dieser seltene Moment, in dem die Energien miteinander verschmelzen, und diese Kraft, dieser unbeschreibliche Moment entsteht, lässt jede Qual lohnen und uns unbesiegbar machen.
Ja, in diesem Moment ist man unbesiegbar.

Einen solchen Moment zu erhaschen, ist schwer, doch schickt man seine Seele oft genug auf Reisen, besteht die Möglichkeit es zu schaffen.

Diese Unbesiegbarkeit begründet all die Opfer die man in der Liebe bringt.
<< vorheriger Eintrag

Kommentare

Cosmopolit - 21.04.2008 21:44
der Eintrag hat mich wirklich berührt und zum nachdenken gebracht ... einerseits zu fruchtherz, unbesiegbar zu sein bedeutet nicht perfekt zu sein, nur, dass man irgendwas besser macht, als die anderen...Aber unbesiegbar könnte trotzdem irgendwie ein unangebrachtes Wort sein, denn es hat ja auf gewisse Weise etwas mit kämpfen zu tun, und wenn man selbst gewinnt, wer verliert dann?liebe sollte nichts mit kämpfen zu tun haben ... aber trotzdem schön geschrieben ... lg

Fruchtherz - 21.04.2008 17:22
unbesiegbar....ich weiß nciht ich glaube das ist das falsche wort, wäre ein mensch unbesiegbar wäre er perfekt und das wäre nicht menschlich. Liebe Grüße

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben