• kostenlos mitmachen

Warum


Hallo ich bin neu hier ich habe schon lange etwas gesucht bei dem ich von meinem erlebten erzälen kann ohne das mich jemand kennt. es kennt doch sicher jeder etwas das einen sehr beeinflusst aber so seltsam oder erschreckend ist  das man es niemandem erzählen mag.


Tja ich habe so etwas auch erlebt. ich bin nun in der neunten klasse es geschah in der dritten.
ich war schon immer ein bisschen seltsam in der Grundschule hatte ich nur drei Freunde ( wenn man sie so bezeichnen kann ) zwei waren die schläger der schule Mourice und Paul und fabian  der dritte war pervers. Fabian aber war men bester Freund ich erzählte ihm alles und er auch mir wir haben jeden Mist zusammen gemacht.  Entschuldigung ich habe noch ein bischen Probleme damit zurecht zu kommen...
So auch an diesem Miorgen wir hatten die schule geschwänzt und langen Gemeinsam im Gras im Wald , aufeinmal zog er seine Hose aus ich dachte er müsste einfach mal. aber dem war nicht so. er bat mich das Gleiche zu tun ( wir hatten gerade sexualkunde unterricht und er wolle uns vergleichen) Ich wie ich nun war machte es auch ich war sehr interessiert und beaugte sein Penis wie es nur ein kleines Mädchen machen kann. Er steckte mir ein Finger in die scheide um sie zu testen - ich lachte und kicherte Wir kamen auf die Idee auch auszuprbieren wie das nun ist mit dem sex und er setzte sich auf mich. wenn ich mich an damals erinnere fand ich es lustig und seltsam zugleich. nachdem er in mir steckte wolte ich das er runterstieg doch er hielt mich fest steckte sich nch tiefer in mich . er began sich auf und ab zu bewegen ( wie er mir danasch stolz berichtete hat er das in einem der pornos seines Bruders gesehen) Ich hatte Angst und Beschämt zugleich obwohl ich dieses gefühl nicht einordnen konnte.
nach ein paar mal war er fertig und zog sich an auch ich zog mich wieder an. sagte aber nicht denn er war ja mein bester Freund . Ich kann meine Gefühle bis jetzt nicht einordnen aber das beschämt überwiegt bisher noch am meisten. Eine weile versuchte ich noch seine Freundin zu sein doch es funktionierte nicht ich fühlte und fühle mich immernoch beschmutzt obwohl ich nicht weiß warum ich habe es schließlich zugelassen. wenn ich ine einzige sache in der vergangenheit ändern könnte dann wäre es das. Ich mache mir immernoch gedanken darum was ich hätte sagen oder machen können u ihn davon zu überzeugen das das was wir da machen nicht ok ist und das es mir wehtut. ich hätte zumindest irgendwas versuchen können.
Nach gewisser zeit hatte ich es vergessen doch  vor einer Woche wurde ich von einem Mädchen angesprochen das ich noch nie gemocht habe und die immoment mit  Fabian zusammen ist. Sie Fragte mich vor der Ganzen Klasse ob Man(n) in dem alter in dem ich mich entjungfern ließ überhaupt schon ein hochbekommen hat.
 

Kommentare

Biest86 [Tb: Mein Leben bis jetzt....] - 22.08.2012 14:59
Hey Const...i bin ehrlich gesagt ziemlich sprachlos jetzt.I hoffe sehr das du das irwie verarbeiten kannst u wenn nich das du dir da Hilfe holst.U dieser Fabian sollte sich schämen...das is wirklich sehr hart!!!LG


cetacea - 01.05.2012 00:27
oh ist das hart .wie fühlst du dich? was hast du nun seit dem du hier geschrieben hast getan?? richtig raten kann ich dir jetzt nix,bin sprachlos.

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben