• kostenlos mitmachen

schizophren?


Hallo, geehrtes Tagebuch,

entschuldige, daß ich Dich so lange vernachlässigt habe. Aber Dich interessieren doch weder meine beruflichen Erlebnisse noch meine Saufeskapaden am Wochenende, oder? Zumindest war mir nicht danach, sie aufzuschreiben.

Aber heute habe ich mal wieder ein paar Gedanken, die es Wert sind. Zumindest würde ich darüber nicht mit einer Person aus meinem Leben sprechen. Also musst Du herhalten. Wenn das nicht mal cool ist.

Heute hatte ich ein "Date", wie man so schön denglisch sagt. Die war eigentlich ganz nett. Nennen wir sie mal Frau B. Ich habe mich relativ lange mit Frau B unterhalten.

Nein, ich muss weiter ausholen. Meine letzten Einträge bezogen sich glaube ich auf Frau A, nämlich meine Ex-Freundin. Inzwischen musste ich immer noch jeden Tag an sie denken, aber ich war trotzdem wieder recht glücklich (Wahrscheinlich wegen der Saufeskapaden mit den Kumpels und beruflichem Stress und meinem Sport). Wie dem auch sei, ich habe öfters darüber nachgedacht, ob es wohl möglich wäre, die Zeit irgendwie zurückzudrehen, da meine Gefühle für Person A, auch wenn ich nicht mehr so leide, immer noch vorhanden sind. Ja, ich muss die Dinge so sagen wie sie sind und drumrumreden bringt da nix.

Ich habe heute das erste mal "seitdem" kurz mit Frau A gesprochen. Erst die üblichen Vorwürfe, am Ende hatte ich das Gefühl, daß wir ein fast normales Gespräch hätten. Es ist in dieser Sache nichts zurückzudrehen. Ich bin zweigeteilt, vielleicht richtig schizophren. Die eine Seite fühlt sich immer wieder zu Frau A hingezogen, die andere hasst Frau A.

So heute Abend habe ich mich also mit Frau B getroffen. Und mich gut mit ihr unterhalten. Frau B ist nicht meine Traumfrau, wie es Frau A wohl war. Aber ich bin Frau B gegenüber auch nicht abgeneigt. Das Problem ist, das habe ich so erkannt, ich kann Frau B gegenüber keine Gefühle entwickeln. Ist das wichtig? Es war mir immer wichtig. Jetzt hatte ich mir ja eigentlich gesagt, das mit den Gefühlen ist nebensächlich. Ich versuch einfach nur zu f***.
Aber da war ich nie ein Typ für, und ich bin"s auch jetzt wohl nicht. Seit dem Ende der Beziehung zu Frau A habe ich mir gedacht: ich muss unbedingt so schnell wie möglich eine neue Frau finden, hauptsache sie lenkt mich irgendwie ab. Jetzt denke ich aber, daß das Blödsinn ist. Es gibt so viele andere Dinge als Frauen. Und was verpass ich schon?

Ich werde lieber auf diejenige warten, bei der ich wieder sage, DAS IST SIE! Wobei..in den Situationen, wo ich das sagte, habe ich ja meist einen Korb bekommen. Hmm..höllisch kompliziert das Ganze. Frau A war die einzige DAS-IST-SIE-Frau bis jetzt - obwohl sie schlecht ist. Ich liebe sie, ich hasse sie. Ich hoffe, sie spricht mich mal wieder an..per Mail oder Telefon. Ich hoffe, ich werde nicht noch einmal mit ihr sprechen. Ich ertrage den Gedanken nicht, daß sie einen Neuen haben könnte. Ich bin echt schizo.
<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben