• kostenlos mitmachen

Streit und Kuscheln


Ich erinnere mich immer gerne an unsere gemeinsame Zeit zurück, jetzt wo wir notgedrungen getrennt sind. Es kommt mir so vor, als würde er jederzeit durch diese Tür treten, und mich in den Arm nehmen. Natürlich wäre ich nirgendwo lieber wie bei ihm, aber in Selbstmitleid versinken wäre einfach nur selbsterniedrigend und dumm. Ich bin keiner dieser Menschen die sich sinnlos hängen lassen, nur weil es nicht so läuft wie es sollte.


Nein, ich klammere mich an die positiven Dinge des Lebens. An die ganzen tollen Erinnerungen. Unsere gemeinsamen Spaziergänge, unsere Trips ins Casino oder zum Pferderennen, oder unsere gemeinsamen Rugbyabende, an sein Lächeln wenn er von der Arbeit kommt, und das erste was er macht ist mich in den Arm nehmen, an seine Neckereien wegen meinen miserablen Kochkünsten, an unsere sinnlosen Streitigkeiten, und dass er mich nach einem Streit doch immer zum lachen bringt, an seine Hand die mir über die Haare fährt, wenn ich Kopfschmerzen habe und noch vieles mehr.


Ich war ein ziehmlich pessimistischer Mensch, weil ich es nie besser gewusst habe, und alle Menschen um mich genauso waren. Und er hat mir gezeigt, wie positiv man alles im Leben sehen kann. Wie einfach man alles angehen kann. Und das Streiten in jeder Beziehung da ist, und man es auch mit Humor nehmen kann. Und um ehrlich zu sein, was gibt es schöneres, als die Versöhnung und das Kuscheln nach einem Streit? ;)


 


 

<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben