• kostenlos mitmachen

Montag 5 März 2008


Liebes Tagebuch.


Ich habe etwas vor einer geraumer Zeit getan, was ich lieber nicht hätte tun solln. Erklär dir das morgen, kann so nicht schreiben.


 


Guten Morgen, Also wie versprochen schreibe ich heute das was ich getan habe. Ich wurde beauftragt, für eine Scheinfirma ein Computernetzwerk auf unbekannte Aktivitäten zu untersuchen. Dieses habe ich mir angenommen und durchgeführt. Mir ist aufgefallen, das die Computer nicht als das genutzt wurden, wofür Sie da sind. In der heutigen Zeit ist es einfach moderne sachen zu manipulieren, Dank Computertechnik !! Also was ich im groben getan habe, war folgendens: Durch den Zugriff auf das Netzwerk von innen sowie von aussen zur Sicherheitsüberüberprüfung, sind mir Zwei Zugänge aufgefallen, die Nachts vorwiegend genutzt wurden. Deshalb habe ich mir die Nacht zum Tag gemacht und die Sache untersucht. Die Zugänge waren beide von innen genutzt worden und das zu bestimmten transaktionen von Geldsummen. Ein kleinen Prozentsatz habe ich auf ein Spendenkonto einer Kirche verschwinden lassen. Mal sehen was passiert. Hätte beinahe vergessen die Protokolle zu löschen. Sollte sich rausstellen das das Schmutziges Geld ist, Sehe ich mich gezwungen das ganze Geld verschwinden zu lassen und lasse die Firma hochgehen. Klar bin ich nicht besser, weil ich schwarzarbeit mache in dier Firma, aber das Geld as versucht wird zu waschen, lase ich lieber auf Konten verschwinden, die es wirklich brauchen. Kirchen, Kittas, Weisenhäuser Also habe ich sämtliche Clienten abgeschossen und nur die Zwei laufen lassen. Ich habe gewisses Geld verschwinden lassen. Muss Schluß machen, Chef kommt. Hänge zur Zeit im Wartungsschacht 12.

Kommentare

levi [Tb: Private] - 05.03.2008 08:41
Da bin ich auch neugierig. Herzlich Willkommen hier!! LG

Stoner [Tb: Stoner is back] - 05.03.2008 08:40
Bin mal gespannt.............

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben