• kostenlos mitmachen

Die Fuchsjagd!


Es war ein Tag wie jeder andere. Ich spazierte mit meinem besten Freund im Urwald mit einer Kamera herum.

Plötzlich sah mein Freund Ian etwas und sprach mich darauf an: "Kyle, weißt du etwas über einen Fuchs, der gelb und schwarz ist? Hast du so einen schon mal gesehen?" Ich hörte an seiner Stimme, dass er Angst hatte. Ich bekam es jetzt auch mit der Angst zu tun. Sie nagte an mir und es fühlte sich an, als wäre ich unter eine Herde Elefanten gekommen. Mir drehte es den Magen um. Ian sah mich besorgt an und ich sah ihn an. Ich denke, er hatte auch solche Schmwerzen wie ich. Minutenlanges Schweigen. Plötzlich hörte ich eine tiefe Stimme: "Kyle, lass uns die Kamera aufstellen und schauen, was das für ein Fuchs ist." Ich erschrak so sehr, dass Ian mich auslachte. Jetzt erst erinnerte ich mich daran, dass seine Stimme in seiner Angst immer tief wurde. Ich nichte nur, weil ich mich von dem Schmerz noch nicht erholt habe. Doch da hatte mein Freund auch schon die Kamera aufgestellt. "Lass uns ins Gebüsch gehen und sehen, ob er sich uns noch einmal zeigt" Ich fand meinen Vorschlag brillant, auch Ian gefiel er. Nach einer guten Stunde kroch ein Fuchs aus dem Gebüsch neben uns. Wir hielten die Luft an. Aus Angst schlossen wir die Augen. Ian und ich bekamen nur mit, wie er sich mit langsamen Schritten dem Fotoapparat näherte. Etwas blitzte vor meinen geschlossenen Augen. Meine Augen wollten etwas sehen und ich ließ es zu. Was ichda sah, ließ mich wütend auf Ian werden. 

Ich schrie: "Ian, du Idiot! Du hättest doch wissen müssen, dass das eine schwarz gelbe Blume ist. Komm mir nicht mehr unter die Augen. Jetzt hat der Fuchs von UNS ein Foto gemacht. Ich will dich nie mehr sehen!" Ich sah Ian in die Augen. Ich stand noch eine halbe Minuten vor ihm, damit er sich entschulidgen konnte, dann ging ich, denn ich wusste das unsere wertvolle Freundschaft nun vorbei war.


















Ich habe diese Geschichte vor einem Jahr geschrieben. Was findet ihr? Hat Kyle doch nicht etwas zu übertriben? Denkt ihr das Ian von anfang an wusste, dass es kein Fuchs sondern eine Blume war? Wollte er es einfach nicht zugeben? Bitte um antwort/Kommentar! 

Kommentare

sarah-maus [Tb: alles mögliche] - 05.09.2010 22:14
ich finde sie übertreibt seeehr!!! und dass mit der blume versteh ich nicht :)
lg.


sarah-maus [Tb: alles mögliche] - 05.09.2010 22:11
hast du lust zu schreiben? ich bin 14
lg. :)
sarah-maus


Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben