• kostenlos mitmachen

Andere Diarys:

* Grinsemaus / Tabea
* Marians Blog



Links:

Meine Homepage

Wirklichkeitstraum


Es ist spät, ich kann kaum noch tippen, so müde bin ich, doch ich will mal wieder etwas hier festhalten. Mein eiskaltes Malzbier wird mich hoffentlich noch lange genug wachhalten.

Die letzten Tage waren einfach schön. Es gab nicht wirklich Probleme, ich hatte immer was zu tun und habe ein paar Dinge verändert.

Zuallererst habe ich mir vorgestern die Haare gefärbt. Nachdem mich das qualifizierte Fachpersonal in einem DM-Markt wirklich ausgezeichnet beraten hat (-> "Guten Tag, da steht was von >Intensiv-Aufheller<, führen Sie den auch?" - "Da müssen sie mal in der Färbeabteilung gucken [Mensch, von da komm" ich grad! Danke für den Tipp] oder die Kollegin fragen [Natürlich. Die Kollegin, die 5 m weiter steht, hat sicher mehr Ahnung]" *hingeh* "Guten Tag, blablabla" - "Mh, also ja, da weiß ich auch nicht. Hier, da steht was von aufhellend [Aha, eine Braunfärbung. Toll, die ist sicher mit >Intensiv-Aufheller< gemeint]" - "Aha, toll ... danke" ) gings nach Hause. Sarah assistierte mir (und konnte damit im Zweifelsfall auch die Schuld kriegen *g*) und wir beide hatten sowas noch nie gemacht. Packung studiert und einfach auf gut Glück ins Bad.
Eine zeitlang sah es sogar dunkelblond aus, aber am Ende war es dann rot/braun-orange *g*
Gut, nicht ganz das gewünschte Ergebnis, aber hey, mir gefällts trotzdem. Ob es jetzt am "Schicksal" liegt, dass alles immer so hinbiegt, dass es mir trotzdem gefällt, oder ob ich mich einfach nur leicht mit Dingen abfinde, lasse ich mal offen ;-)

Ja, dann war ich noch shoppen (und bin stolzer Besitzer von 2 neuen Hemden) und habe mir endlich eine Pinnwand gekauft (das war auch ein Kampf... von unten nach oben geschickt, da dann rumgelaufen, fast wieder runtergeschickt und nach 6 mal fragen auch schon die Pinnwände gefunden - Baumärkte und Übersichtlichkeit gehören einfach nicht zusammen).
Sonst habe ich noch eine Handynummer gefunden, von der ich partout nicht weiß, wem sie gehört (habe da auch schon angerufen, aber ging keiner ran, mal sehen) und mein Zimmer ist endlich mal wieder aufgeräumt *g*

Heute war ein wunderschöner Tag. Wir waren bowlen und haben kollektiv die erste Runde versemmelt *g*
Die Bedienung war auch hier mal wieder erstklassig (da kommt mir "Servicewüste Deutschland" in den Sinn). Wir waren extra um 17:50 da, weil Schülerbowling (billiger) nur bis 18 Uhr geht. Was heißt es erst? "SchüBow ist nur bis 18 Uhr." Aha, und? Dann wurde uns ein "Angebot" gemacht, nach dem wir tatsächlich nur SchüBow bezahlen sollten. Fanden wir natürlich nicht so berauschend, wie der Typ es gerne gehabt hätte, weil wir ja eigentlich eh Recht darauf hätten (aber der arme war ja schon 24h im Dienst... na klar). Wir schrieben also Namen und Schuhgrößen auf einen Zettel. Er trödelte irgendwie und als er dann eintippen wollte, hieß es "Oh, es ist schon nach 18 Uhr und dann schaltet der PC um, d.h. ich kanns nicht billiger machen" Ah, na klar! Erst lahm wie Sau sein und dann erzählen, dass da eine Software is, die mal eben um 18 Uhr umschaltet und man gaaar nichts da machen kann ...
Also erstmal 7,50€ für 2 Spiele incl. Schuhe abgedrückt. Musik gabs keine und 2m neben uns waren die Handwerker am Lärm machen. Öööhmm...
Die Spiele waren ganz ok und danach sind wir alle nach Hause.

Der restliche Abend war schön, wunderschön, aber das war ja eigentlich der ganze Tag. Auf dem Nachhauseweg habe ich bewusst die Tram wegfahren lassen und bin nach Hause gelaufen. Ich liebe einfach Nachtspaziergänge, war supergut gelaunt und es war schön.

*seufz*

Mir gehts gut *g*

Ich werde dann so langsam frohen Mutes ins Bett gehen. Ich muss fit für morgen sein, denn das wird sicher ein guter Tag, muss ja *gg*
<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben