• kostenlos mitmachen

Johannes V


Und auch bei Johannes tut sich was:

ohne Schulbücher, weiß man ja nicht, was man so lernen soll. Und ohne Schule bekommt man nicht die richtigen Schulbücher.

Da hat sich eine Bekannte, die Realschullehrerin ist, bei ihrem Direktor dafür eingesetzt, dass Johannes das Gros der Schulbücher bekommt, die er braucht, um sich das Wissen für die externen Prüfungen anzueignen. Jetzt fehlt nur noch das Geschichtsbuch und ein paar tolle Lehrer, die das Wichtigste mit ihm üben. Das wird dann auch noch klappen.

Ist doch toll, dass es Leute gibt, die sofort bereit sind, zu helfen. Für Johannes ein Zeichen, dass es vorwärts geht, dass sich Menschen, ganz ohne Hintergedanken oder persönliche Vorteile für ihn einsetzen.

Klasse, sagt

Klara Westhoff

<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentare

veritas [Tb: In Felix veritas] - 18.02.2014 19:07
nein, aufgeben darf man nicht - dann hätten die gewonnen, die einen loswerden wollten.

Kuhi (QI) [Tb: Ein Tag wie jeder andere ?] - 10.02.2014 10:21
Immerhin etwas! Gebt die Hoffnung nicht auf.
Liebe Grüße QI


Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben