• kostenlos mitmachen

Meine Nickpage



Kleiner Rückblick 2005


Hey.. seit dem mein Freund Urlaub hat, komme ich ja kaum noch an den PC ;) Nunja... da mich das im Prinzip nicht wirklich stört, zeigt das ja, dass ich doch nicht Internet süchtig bin *g* Aber blöd ist es schon. Ich komm nicht hinterher mit lesen... Und er hat noch über eine Woche frei ;) Wollte aber unbedingt noch einen letzten Eintrag in diesem Jahr machen. So einen klitze kleinen Rückblick ....

Erstmal aber zu meinen letzten Tagen. Hm. Vorgestern war ich mal wieder in Essen bei M. Sein Dad war auch da, da er frei hatte :) War wieder ein sehr sehr schöner Tag mit viel guter Musik und Literweise Tee *jammi* Ich liebe Teesessions mit M. :) Habens uns wieder sehr gut unterhalten, wie immer und am Nachmittag dann das erste Ski Springen der Vierschanzen Tournee geguckt... Zwischendurch sind wir dann nochmal shcnell zu Schlecker reingesprungen um einen Sekt zu kaufen. Da wir uns dieses Jahr an Silvester ja nicht sehen, haben wir es einfach vorgezogen und gegen 19 Uhr angestoßen und uns ein frohes neues Jahr gewünscht *g* Weihnachten hatten wir ja auch auf den 22. 12. vorverlegt ;)) Etwas bekloppt, aber ist alles machbar ;)) Jedenfalls war der Tag sehr cool.
Als ich dann Abends am Bahnhof in Essen stand hätte ich wieder heulen können. Bevor mein Zug Richtung Köln kommt, halten an dem Gleis immer 2 ICEs. Und es ist immer das selbe. Leute verabschieden sich voneinander... Eltern von ihren Kindern... Männer von ihren Frauen und umgekehrt.... Freunde. Oder aber, sie fallen sich glücklich in die Arme und freuen sich, dass sie sich wiedersehen. Mir geht das immer so nah, wenn ich die Abschiedsszenen und Wiedersehensmomente sehe. Ich könnte so mitheulen.... Als mein Zug dann irgendwann kam wurde ich auch ganz melancholisch, sah noch einmal in die Ferne und verabschiedete mich in Gedanken von Essen....

Hm.. Gestern... mein Schatz und ich sind wieder in den Nachbarort gefahren um spazieren zu gehen. War leider kaum Schnee dort.. wie hier... der Spaziergang war trotzdem cool und tat sehr gut :) Ansonsten wars gestern ein ganz relaxter gemütlicher Tag. Am späten Abend sind wir dann noch zusammen baden gegangen - mit Frieda! Der Ente, die meine Mum uns geschenkt hat ;) (Irgendwie sind wir an Weihnachten auf das Thema "Baden" gekommen und da haben wir festgestellt, dass uns noch ne Quietscheente fehlt.. sie hatte eine , naja zumindest eine Ente, quietschen kann sie leider nicht ;)) Wie immer war das Bad romantisch, anregend und erregend ... Die Nacht war dann auch dementsprechend heiß *g* Habe meinen Schatz mit Tüchern ans Bett gefesselt *fg* War SEHR cool .... hehe Den Rest behalte ich für mich *g*

Heute begann der Tag dann ganz toll!! Der Postbote klingelte. Erstmal kam das Rezept vom Allergologen für diese Tropfen die mein Schatz in der Apotheke bestellen muss... ein Brief für mich von der GEZ *nerv* und.. das beste... ein kleines aber feines Päckchen von meinem lieblings Schweizer!!!! Hab mich so darüber gefreut! Die Post hat wohl ziemlich geschlampt.. das hätte schon viel eher ankommen müssen. Aber egal, hab mich trotzdem riesig über die lieben Worte auf der Weihnachtskarte und die CDs gefreut.... werde die gleich wohl mal hören.. bin echt gespannt.... Er hat sich total viel Mühe, wie immer, mit den Cover gegeben! Die eine CD ist eine Zusammenstellung von Songs die im Berner Dialekt gesungen werden. Davon habe ich shcon eine CD. Hört sich teilweise recht lustig und cool an! Schöne Sprache, auch wenn ich leider nur nen Teil verstehe ;)) Die andere CD ist auch eine Zusammenstellung.. mal gespannt.. die meisten Songs sagen mir gar nichts... :) Obwohl.. Feeder hab ich als Support auf dem u2 Konzert gesehen! Cool :)

Tja.. ansonsten... heute ist nun Silvester. Hm. Irgendwie ein Tag wie jeder andere. Wir hatten erst überlegt gegen Mitternacht auf einen Aussichtsturm hier zu gehen und uns das Feuerwerk anzuschaun.. das wär bestimmt voll genial. Leider soll es heute Abend regnen... nee Danke! Christoph hat dann seine Schwester angerufen weil wir von seiner Mutter erfahren haben, dass sie und ihr Freund wohl nur bei ihm rumgammeln... Der Freund hatte leider keine Lust .. sonst hätten wir irgendwie nen netten Abend zu viert verbringen können... Hm.. Eigentlich ist mir das egal. Das schlimmste für mich ist eigentlich, dass M heute ganz alleine ist wahrscheinlich. Sein dad ist bestimmt irgendwo auf einer Party... M ist ja auhc nicht so der Partyfreak.. wie ich auch nicht... Aber GANZ allein zu sein ist schon scheisse... Mein Schweizer hat mir auf der Weihnachtskarte geschrieben, dass er sich für Christoph und mich freut und das Liebe das Wertvollste ist... das stimmt ja... ja, ganz sicher. Aber M. ist so wichtig für mich. Und so lange es ihm nicht gut geht, kann es mir auch nicht wirklich gut gehen. Ich muss ständig daran denken, dass er jetzt soviel allein ist.... Ich stehe nach wie vor zu meiner Entscheidung. Es war richtig mit ihm Schluss zu machen. Es war richtig mit Christoph zusammen zu kommen. Aber ich bin trotzdem nicht zufrieden. Was für ein Mensch wäre ich, wenn ich glücklich wäre, obwohl es ihm schlecht geht? Ich war über 4 Jahre mit M zusammen. Er kann mir einfach nicht egal sein! Aber ich kann nichts ändern. Er muss sein Leben in den Griff kriegen.. ich kann ihm nur den Rücken stärken. Mich macht das fertig. Ich würde gerne mehr tun....

So. Nun aber mein kleiner Rückblick 2005. Puh. Ok. Die wichtigsten Ereignisse..... :

Januar:

- Nach einem Monat sehe ich Christoph wieder. Der Dezember war so eine Quälerei.

- Mein 23. Geburtstag am 22. 1.

- Ausflug mit Christoph und M nach Altastenberg(Sauerland) Wir machen einen tollen Schneespaziergang und essen Abends in einem feinen Lokal. Danach fahren wir alle zu mir nach Essen. Mir wird an diesem Tag bewusst, dass ich mich in Christoph verliebt habe. Nach all dem hin und her wird es mir bewusst. Ich fühle mich zerrissen...

Feburar

Mir fällt nichts nennenswertes ein *grübel* Die Beziehung zu M bröckelt immer mehr....

Wir gehen zusammen aufs R.E.M. Konzert in Oberhausen - GENIAL!!

März

Unschöne Zeit... Ich trenne mich von M. Uff! Schwerer Schritt. Es ging nicht anders.

Mein Opa stirbt an den Folgen seiner Krebserkrankung (Chemotherapie)am Ostermontag. :((
M begleitet mich zur Beerdigung. Ein schwerer Weg....

April
Hm.. Ewiges hin und her. Ich führe mit Christoph eine inoffizielle Beziehung. Mir geht das alles zu schnell... Ich wohne wieder richtig in meinem kleinen Apartment im selben Haus wie M. Wir sehen uns fast jeden Tag. Ihn macht es fertig dass ich so halb mit Christoph zusammen bin... macht mir druck.... zusammen? Ja? Nein?

Mai

Über Pfingsten, als M. in Urlaub ist, kommt Christoph zu mir. Ich überlege unsere Beziehung offiziell zu nennen. Mache jedoch einen Rückzieher... Angst....
Am 29.Mai halte ich es nicht mehr aus. Schaffe Klarheit. Für M., für Christoph, für MICH. Christoph und ich werden ein offizielles Paar.

Juni

Ich beginne die Trainingsmaßnahme....

M und ich gehen auf das U2 Konzert in Gelsenkirchen - WOW !

Juli

Trainingsmaßnahme dauert an *SEUFZ*

M und ich gehen auf das Konzert von Adam Green in Dortmund! Cool!

August

Ende August endet die Trainingsmaßnahme *FREU*

Ich beginne ein Praktikum in Bergisch Gladbach in dem Betrieb in dem auch Christoph arbeitet. Während dieser Zeit wohne ich bei ihm.

September

4 Wöchiges Praktikum endet. Ich bekomme dort leider keinen Job. Kurzzeitige Verzweiflung....

Wir beschliessen, trotzdem zusammen zu ziehen.... Solange ich nicht in Essen an irgendwas gebunden bin.....

Schauen uns ende September unsere zukünftige Wohnung an :)

Oktober

Nach 2 Jahren nimmt meine Mutter wieder Kontakt zu mir auf...

Am 29. Oktober ziehen Christoph und ich zusammen :)

November

Nichts wichtiges... ich lebe mich langsam hier ein.. mehr als 100km von Essen entfernt... von der Großstadt ins Kaff.... schwierig...

Dezember

Schöne Vorweihnachtszeit... Weihnachtsmarktbesuch in Aachen... ich fühle mich teilweise etwas einsam hier... bin glücklich mit Christoph.. vermisse jedoch die Stadt.....

Das war - ganz ganz grob- das Jahr 2005. Ein auf und ab. Aber das ist völlig normal bei mir. Jedenfalls seit ich 16 oder 17 bin. Und das sind ja nun schon ein paar Jährchen.... gott.. bald werde ich schon 24 :( Nicht mal ein Monat....

Ich wünsche nun allen die dies hier lesen einen guten Rutsch ins Jahr 2006. Viel Glück, Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg! Besonders liebe Grüße an: (alphabetisch sortiert ;)
Hope, Jahmalia,Laelli, LaserLee, MaryFine, may_amelia, Natty, Oceana, Pianoman, Rabe, Rikku, Scarlett und alle anderen (heimlichen?) Leser... Hey.. hab grad meine 500ste Lesung bekommen, wow *g* ;)

So.. werde nun noch etwas in EUREN Tagebüchern stöbern ;)
<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentare

Natty [Tb: Zurück ins Licht] - 04.01.2006 17:33
Hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gekommen!Wünsche dir alles alles gute für 2006!!!:)

pianoman - 03.01.2006 13:33
Dir auch alles Gute!

Hope [Tb: Coffee Break] - 31.12.2005 22:49
Auf ein gutes Jahr 2006 *Prost* :-)

may_amelia - 31.12.2005 17:59
Dankeschöööön! Dir auch einen guten Rutsch und ein gesegnetes neues Jahr! lg, Tina

Rabe [Tb: Ein Stück von mir ..... Liebe, Leben....] - 31.12.2005 15:09
Nein - M sollte Dir wirklich nicht egal sein, aber Dein eigenes Leben stellt auch Ansprüche an Dich ...... Dein Rückblick ist interessant geworden ...... Dir auch einen guten Rutsch und Prost ............ Rabe

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben