• kostenlos mitmachen

mehr tiefen als höhen


 Seit über einem halben jahr bin ich jetzt nun schon in Köln. Die Ausbildung hatte bis jetzt schon alles in sich, Ich empfand freude, Angst, trauer... imprinzip ein komplettes Drama :D.

I
ch weiß nich wie oft ich schon krank war oder ich geweint habe weil ich dachte ich schaffe das alles nicht! Jonas war leider auch keine große hilfe. Mit der Zeit haben wir uns immer mehr gestritten und immer seltener gesehen was mich umso trauriger gemacht hat! Weihnachten und Silvester waren wunderschön weil er extra nach Köln gekommen ist damit ich nicht alleine bin. Doch leider war danach auch die Zeit wo es immer mehr bergab ging.
Ein paar Tage nach Silvester wurde mir eines abends ziemlich schlecht ich hatte schüttelfrost, dann fieber starke bauchkrämpfe und durchfall , erbrechen ich konnte kaum noch gehen und mir wurde ganz schwarz vor augen. Ich habe Jonas angerufen und gefragt ob er nach Köln kommen könnte und ihm die Situation geschildert. Er meinte nein er habe keine Zeit er wolle sich mit Freunden treffen. Meine Mutter kam dann sofort aus Erkelenz und ist mit mir ins Krankenhaus gefahren. Dort bekam ich eine infusion und schmerztabletten musste zur beobachtung da bleiben wegen einer akuten Magenschleimhautentzünndung, Magen-Darmgrippe und leichter Bauchfellentzündung. Es tat höllisch weh und Jonas hat mich nicht einmal im Krankenhaus besucht. 
Darüber war Ich ziemlich traurig. Danach haben wir uns nur noch gestritten. ich habe ihn gefragt ob er noch glücklich ist und er sagte immer wieder "ja ich will das mit uns schaffen". 
2 Wochen vor meinem Geburtstag hat er per e-mail schluss gemacht. Ich war soo unendlich traurig.
Am nächsten morgen stand er dann vor meiner Tür und wollte mich zurück haben. 
Jetzt sind wir wieder zusammen doch es fällt mir so unendlich schwer ihm zu vertrauen. Es macht mich jedes mal mehr traurig wenn ich mit ihm zusammen bin. 

Im moment bin ich auch mal wieder krank. Langsam bin ich wirklich am zweifeln ob der Job im Hotel nicht einfach doch zu anstrengend für mich ist. ABER ich möchte es soo gerne machen. Das ist mein Traum danach hab ich noch so viel vor!!! Ich möche auf eine Hotelfachschule und mein größter Traum... zum Breidenbacher Hof auf der Königsallee in Düsseldorf. Und ich weiß... ich kann es schaffen ich muss jetzt nur durchhalten. 

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben