• kostenlos mitmachen

und dann war da Jonas <3


Also ...

ich habe Jonas ja schon im letzten Tagebucheintrag erwähnt. Ihn gibt es noch nicht so lange. Gerade mal bald 4 Monate. (11.04.2010). Ihr müsst wissen vorher war ich mit Nils zusammen. Das waren 4 Jahre und 3 Monate. Vom Aussehen wie von den Charakterzügen sind die beiden sehr unterschiedlich. Fangen wir bei Nils an. Nils habe ich mit 14 kennen gelernt. Er war damals 17. Nils ist sehr groß fast 1,90m hat Schwarze Haare, blaue Augen und ein eher längliches Gesicht fast wie ein Ein ^^. Das sagten zumindest meine Freundinnen. Bei ihm war es sofort Liebe auf den ersten Blick wie er behauptet hat. Das war bei mir gar nicht so ^^. Ich fand ihn am Anfang ziemlich langweilig da er kaum geredet hat doch mit der Zeit fing er an sich zu öffnen. Am Anfang war die Beziehung sehr schön. Jedoch hat er nach 2 Jahren Beziehung eine Ausbildungsstelle in Bochum angenommen. Das ist von meinem Wohnort ziemlich weit weg. Es lief auch sehr gut bis zum dritten Jahr. Die Zugfahrt von insgesamt fast 2 Stunden mit umsteigen machten mir auch nicht viel aus. Doch mit der Zeit kamen auch die Probleme. Natürlich hat er auch neue Mädchen in Bochum kennen gelernt was ganz normal ist. Nach unserem gemeinsamen Tunesienurlaub (s. countdown Köln) im Sommer 09 fing er an sich mit einer Katharina zu treffen. Er erzählte immer mehr von ihr und während der Magersucht hat er sich kaum um mich gekümmert. Immer wieder machte er mir Vorwürfe sagte mir wie ekelhaft ich doch aussehe und das sogar an Weihnachten vor meiner Familie. Nils fing an mich anzulügen erzählte mir er würde sich mit einem Freund treffen und ging dann heimlich mit Katharina ins Kino oder essen. Als es dann irgendwann rauskam durch eine sms entschuldigte er sich sofort und ich glaubte ihm natürlich das er es nicht noch einmal machen würde. Danach stellte sich heraus das er sich auch nocht mit einer Sandra getroffen hat und mit ihr feiern war. Dennoch beteuerte er immer wieder das er mich über alles lieben würde. Irgendwann jedoch fing es an mir egal zu werden. Ende Februar 2010 hatten wir kaum noch Kontakt ich fragte ihn immer wieder ob er glücklich sei und er sagte immer wieder ja "Ich Liebe Dich über Alles und will dich nicht verlieren". Ich habe mir eine Pro und Contra Liste zusammen gestellt da ich ganz sicher die richtige Entscheidung treffen wollte. An meinem Geburtstag den 10.03.2010 bekam ich dann die Zusage vom Dom Hotel in Köln und dann war aufeinmal alles ganz einfach. Ich wusste sofort das Nils mir nichts bedeutete vor allem nicht nachdem was er getan oder nicht getan hat. Er hat sich kein bisschen mehr um mich bemüht und auch bei dieser Katharina übernachtet. Ich kam mir ziemlich dumm vor. Seine Eltern waren sehr traurig. Meine Mutter eher erleichtert. ^^ Sie mochte ihn nie besonders. Er war immer sehr unhöflich zu ihr sagte weder Hallo noch sonst etwas zu Ihr wenn er bei uns war. Zudem hat Sie natürlich mitbekommen wieviel Streit es gab. Nach der Trennung fühlte ich mich sehr leicht und freute mich umso mehr auf Köln!!! Ich hatte auch nicht vor eine neue Beziehung einzugehen obwohl ich innerlich mit der alten Beziehung schon im Dezember 09 abgeschlossen habe. Doch 4 Jahre wirft man ja nicht einfach so weg. Da wollte ich mir halt  ganz sicher sein und brauchte Zeit zum überlegen sowie Freunde die mich unterstützt haben. Wie gesagt ich wollte keine neue Beziehung. Es haben natürlich ein paar Jungs gefragt aber ich antwortete immer mit ich bin noch nicht so weit. Ich hatte einfach ein ungutes Gefühl bei der Sache. Ich war mir einfach nicht sicher ob ich das wollte. Doch dann... war da Jonas :). OMG wenn ich nur daran zurück denke ... Er hat mich im Internet angeschrieben bei Studivz das er mich gerne näher kennen lernen würde und wann er mich hier antreffen könnte. Das war 2 wochen nach meinem Geburtstag als wir zum ersten mal geschrieben haben. Wir haben unsere Icq nummern ausgetauscht und die ganze Nacht lang durchgeschrieben. Die Tage danach haben wir auch die ganze Nacht durchgeschrieben und uns immer für den darauffolgenden Tag im icq verabredet. Nach ein paar Tagen musste Jonas mit seinem Vater weg und hatte somit kein Internet. Er gab mir seine Handynummer. Auch da brach der Kontakt nicht ab. Als er wieder zurück in Aachen war haben wir uns über ein mögliches treffen unterhalten. Und anders als bei den anderen hatte ich keine Zweifel. Wir hatten vor uns in Düsseldorf zu treffen. :) Da wir den gleichen Zug nehmen mussten beschlossen wir uns im Zug zu treffen. Ich war sehr aufgeregt weil er schon im Zug saß als ich in Erkelenz dazu stieg. Ich hatte echt Angst!!! Ich hab Jonas auch nicht sofort gefunden wurde etwas mistrauisch und setzte mich schließlich irgendwo hin. Ich habe ihm gesimst wo ich sitze und das ich ihn nicht finden würde. Da stand er dann plötzlich vor mir. :) Komischerweise redeten wir beide untunterbrochen miteinander. Der Tag verlief sehr gut. Wir waren im Aquazoo in Düsseldorf was sehr schön war. Da gab es einen Moment... Wahnsinn war der schön. Durch die Beleuchtung und die Refelexionen des Wassers... schaute Jonas mich einen Moment lang an. Es war nur ganz kurz aber dieser Moment... wow... ich weiß nicht wie ich ihn beschreiben soll. Dieser Blick.. wie er da stand mit seinem weißen Pullover seinen blonden haaren und seinen wunderschönen hellblauen Augen. Ich war wie verzaubert. Nach dem Auqazoo liefen wir noch etwas durch Düsseldorf und gingen Abends ins Kino. (Blindside). Da fiel mir auf ^^ das er sehr gut nach Lacoste roch! RaAawWw... :D. Aufjedenfall war er etwas unbeholfen er legte seinen Arm um mich und zog mich an sich. Dabei konnte ich seinen Herzschlag hören. Wäre er ein alter Mann gewesen wäre ich richtig besorgt gewesen. Es schlug so schnell das könnt ihr euch nicht vorstellen. Im Zug auf der Heimfahrt waren wir beide sehr verschwiegen aber Jonas flüsterte mir ins Ohr das er mich wiedersehen wollte. Dieser Tag war so Perfekt! Ich denke gerne daran zurück. Ich Liebe Ihn wirklich! Das zweite Treffen lief nicht ganz so perfekt ab :D. Ich tollpatsch bin nämlich in einem Cafe die treppe runter geplumpst... Jonas ging vor mir und ich doofe Kuh patsch ihm auch noch genau mit meinen zwei Händen auf den Arsch weil ich nix zum festhalten hatte! Das war sooo mega peinlich ^^. Dafür ist ihm das jetzt passiert mit dem Schwimmbecken :D. Es gibt doch noch gleichberechtigung XD.

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben