• kostenlos mitmachen

Das Geheimnis Teil 4


Teil 4


Auf dieser Anhöhe mitten im Friedhof, standen rund 30 Personen, alle in dunkle Kleider gehüllt um den schwarzen Sarg am Rade des am Tag zuvor ausgehobenen Loches. Die meisten waren Verwandte, enge Angehörige und Freunde. Auch Pedro war da und einwenig im Abseits Bernard Sanders in Begleitung einer schönen auf den ersten Blick zierlich erscheinenden Blondine. Ihr blond glänzendes, seidiges Haar reichte Ihr bis weit über die Schultern und ihre grossen blauen Augen liessen Tief in ihre Seele blicken. Sie war dieser Typ Frau, die den Männern reihenweise den Kopf verdreht, aber sie wirkte nicht hochmütig, billig oder gar flittchenhaft. Nein, im Gegenteil – sie wirkte interessant und geheimnisvoll. In der Mitte des Kreises stand der Pastor in einen langen schwarzen Anzug gekleidet. Auf dem Kopf trug er einen grossen, runden, schwarzen Hut. Unter dem Hut schauten seine langen weissen Haare hervor die ungeordnet und ungepflegt bis zu seinen Schultern reichten. In der Hand hielt er die geöffnete Bibel aus der er etwas über die Auferstehung, den Himmel und darüber dass Gott wieder einen neuen Engel gebraucht hätte, erzählte und vorlas. ‚ Alles nur dummes Gerede’, dachte Pedro bei sich.  Seine Mutter lehrte ihn, dass alle guten Menschen irgendeinmal in der Zukunft, wieder auferweckt werden und dann in einem schönen Paradies leben könnten. Genau das stellte er sich jetzt vor. Wie er mit Aida Hand in Hand über grüne, saftige Wiesen läuft und sie glücklich bis in alle Ewigkeit zusammen bleiben würden.


 


Endlich hat der Pastor seine Rede beendet. Vier Friedhofshelfer liessen den Sarg mit Hilfe von Seilen das Loch hinunter und die Angehörigen nahmen den letzten Abschied von Aida Lopez. Als alle sich auf den Heimweg begaben, stand Pedro noch alleine vor dem grossen Loch mit dem schwarzen Sarg. Jetzt fing es sogar noch an zu Regnen, wie wenn die Himmel über den Tod von Aida weinen würden. Regentropfen prasselten auf den Sarg. Aida hat es doch noch gar nicht verdient zu sterben. Sie fing doch erst richtig an zu leben. Pedro fällt auf die Knie und schreit mit den Händen gegen die Himmel gestreckt laut heraus: „Warum?“ Dann nahm er die Hände herunter, zog seine Finger zu einer Faust zusammen und schwor am Grabe von Aida Rache. „Ich werde nicht aufgeben bis ich deine Mörder gefunden habe und sie die gerechte Strafe erlangt haben. Das verspreche ich dir!“


 


Pedro stand auf, blickt noch ein letztes mahl hinunter zum Sarg und läuft zu seinem Wagen. Dort stand wieder diese schöne blonde Frau und neben ihr der Kommissar Bernard Sanders.


 

<< vorheriger Eintrag

Kommentare

itamaus [Tb: Willkommen in meiner Welt] - 21.06.2005 17:26
herzlichen glückwunsch zum geburtstag!!!

Rachel - 21.06.2005 07:11
Lass mich dir als Erste dieses wunderschönen Tages Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag wünschen ^^ ... Und beeil dich mit dem fünften Teil :P

ShHolmes [Tb: Tagesnotiz] - 02.06.2005 09:36
Teil 5 bin ich noch am schreiben. Sollte aber Anfang nächste Woche fertig sein. Werde Teil 5 dann sofort hier veröffentlichen. Ich finde es echt schön wenn ihr auf die Fortsetzung gespannt seid. Viel spass noch beim lesen!

Haribo85 [Tb: Haribos Leben] - 02.06.2005 08:04
Wann folgt die fortsetzung? *schon ganz gespannt bin*

itamaus [Tb: Willkommen in meiner Welt] - 01.06.2005 18:58
bitte mehr schreiben....

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben