• kostenlos mitmachen

Fortsetzung...Ist das mein Leben?


Nun sind wir seit 2 Jahren verheiratet.Er möchte nicht das ich arbeiten geh,ich hab keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter und meinen Geschwistern und sonst auch niemanden mehr dem ich mich anvertrauen kann.Ich komme nicht los von ihm!Wo soll ich hin?Ich hab doch keinen mehr.Es hört sich vielleicht bescheuert an aber wir bzw eigentlich ich,denn allein ich kümmer mich drum,haben 4 Katzen und einen Hund.Ich kann doch meine Tiere nicht hier lassen.Sie sind das Einzige was ich habe.Naja und meine persönlichen Sachen.Ich weiß nichtmal mehr ob ich ihn liebe,ja ich hab ihn auf jeden Fall noch lieb aber das reicht doch nicht.Ich weiß das er mich liebt,er kann es nur nicht so zeigen.Vielleicht hab ich auch alles kaputt gemacht.Ich hab ihn in einer schweren Zeit,wo er voll auf mich gezählt hat,betrogen.Aber er hat mich doch von Anfang an manipuliert und mir systematisch meine Selbstständigkeit und mein Leben genommen.Warum macht er das?Er geht auch seinen Interessen nach ohne Rücksicht auf mich.Er fragt auch nicht ob er zu seinem Freund fahren DARF.Ich muss für alles Rechenschaft ablegen,muss nach allem fragen ob ich darf.Das ist doch nicht normal.Toll ich darf,ohne das er Theater macht oder mich ständig anruft, zu seiner Tante und mit dem Hund raus.Aber soll ich mit einer 76 jährigen Frau über meine Probleme sprechen?Sicher nicht.Ich verstehe mich super mit seiner Ex Frau.Liegt vielleicht daran,dass sie selbst 10 Jahre mit ihm zusammen war,weiß wie er ist und in unserer Beziehung ihre sieht.Ich darf nichtmal mit ihr einen Kaffee trinken gehen oder mal shoppen.Er macht schon ein Fass auf wenn wir mal mit den Hunden gehen wollen.Sie hat auch einen.Ich schiebe ja vieles auf seine Krankheit.Er ist Borderliner und Narzist.Aber wie lange soll ich sein Verhalten noch damit entschuldigen?Das Einzige was sich geändert hat ist,dass er nicht mehr handgreiflich wird.Aber nennt man das ein Eheleben?Ich denke nicht.Man braucht doch mal Zeit für sich,muss sich mal mit Freunden treffen,mal ein Telefonat führen können ohne das jemand seine Ohren dabei hat,einfach mal was allein machen können.Ich würde so gern Volleyball spielen.Nichtmal das ist möglich.Das kann es doch nicht sein.Warum gerate ich eigentlich an solche Typen?2005 haben wir unser Baby verloren.Wir möchten eigentlich eins bekommen,oder besser ich.Denn ihm scheint es überhaupt nicht zu interessieren.Wenn ich es anspreche hab ich das Gefühl er nimmt mich nicht Ernst.Wir hatten mal über eine künstliche Befruchtung gesprochen.Aber das hat er wohl vergessen.Seit meiner Fehlgeburt verhüten wir nicht aber es will auch nicht wirklich klappen.Vielleicht ist es besser so.Ich denke auch das ich nicht schwanger werde weil ich nicht glücklich bin und in meinem Kopf rum spuckt das es nicht der Richtige ist.Was hab ich bloß getan das es mich so trifft?Warum muss mein Leben mit 25 schon so verkorkst sein?Bin ich ein schlechter Mensch?Ich weiß es nicht.Vielleicht ist das die Strafe das ich meine große Liebe so enttäuscht hab.Aber dazu morgen oder die Tage mehr......
<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentare

*magnolia* - 02.08.2008 01:48
hey habe grade deinen eintrag gelesen... mit meinem mann ist es im moment auch nicht so leicht. wir sind seit 4 monaten verheiratet und er verbietet mir auch viel... ich darf nirgendwo alleine hin, er kontrolliert regelmäßig meine sms, er will nicht dass ich was mit meinen freundinnen mache... bei uns ist es bei weitem nicht so heftig wie bei dir, aber ich kann dich sehr gut verstehen. manchmal bin ich mir auch nicht sicher, wie sehr ich ihn liebe und wie sehr nicht. vor allem, da ich von ihm keinerlei zärtlichkeit bekomme, nichts einfach... aber ohne ihn könnte ich auch wieder nicht, hab stress mit meinen eltern (teilweise wegen ihm). hab einfach angst vorm alleine sein... wollte dir nur sagen, wenn du ein bischen quatschen möchstest, schreib mir einfach, ja... liebe grüße

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben