• kostenlos mitmachen

002


Voller Erwartung sitze ich hier.

Sanft zitternd.

Voller Aufregung.

Alles andere ist unwichtig.

Nur noch dieser eine Moment.

Gleich ist es soweit.

Es geht los.

Sanft berührt es mich.

Streichelt meine Haut.

Ganz langsam, dringt es in mich ein.

Unermüdlich.

Stück für Stück.

Das Zittern wird ein Beben.

Ein leiser Schmerzensschrei haucht über meine Lippen.

Ein paar Tropfen Blut fallen.

Es ist ein wunderbares Gefühl.

So intensiv.

So rein.

Die Gier nach mehr.

Es wird immer schneller.

Immer tiefer.

Der Körper gerät außer Kontrolle.

Trotzdem beschleunigt es.

Jeder Muskel bebt.

Jede Pore schreit nach mehr.

Mein Leben explodiert vor meinen Augen.

Noch einmal leere ich meine Lunge.

Dann ist es vorbei.

Die Welt bleibt stehen.

Es wird Nacht.

Es war richtig.

Trotzdem fällt eine letzte Träne.

Langsam lasse ich das Messer neben sie auf den Boden gleiten.

<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben