Ein Stück von mir ..... Liebe, Leben....

  • kostenlos mitmachen

2006 - 2007 ..........



Wieder ein Jahr vorbei


ein bißchen wehmütig blicke ich aufs alte Jahr zurück.


Es ist soviel passiert - Gutes und Schlechtes - Schönes und Trauriges.


Das Positive hat überwogen - das ist doch schon mal etwas.


Töchterchen hat sich gesundheitlich nicht verschlechtert und liebt ihren Arbeitsplatz - kommt gut mit den Kollegen und Kolleginnen zurecht und hat sich dort viele liebe Freunde geschaffen. Sie gehört in der Werkstatt zu den weniger Behinderten und kann vielen helfen oder viele bei der Arbeit auch mal unterstützen. Sie darf Listen führen und auch sonst ist sie für viele Dinge zuständig. Darüber freut sie sich sehr und ist auch stolz drauf - und das kann sie auch wirklich sein. Mit ihrem Freund ist sie auch noch zusammen und die beiden verbindet wohl doch eine ganze Menge - nun ja - als Eltern steckt man eben nicht drin. Töchterchen hat jetzt in den Weihnachtsferien ihre Liebe zum Pokern entdeckt und spielt kaum noch SkipBo mit uns ..... sie zockt uns nun eben lieber beim Poker ab und hortet einen Chip nach dem anderen ..... ich weiß ja nicht. Aber gegen Intuition kommt man eben mit Logik doch nicht an.


Was mir ein wenig Sorgen macht ist, daß sie sich wieder sehr stark auf uns konzentriert und auf ihr zu Hause hier bei uns. Sie nutzt jede freie Zeit, um zu uns zu kommen. Das ist natürlich wundervoll, aber sie hat ja ihr eigenes Leben in einer eigenen Wohnung mit einem Freund - die Frage ist: Will sie das ? Ich mache mir da schon Sorgen und Gedanken und hoffe, daß sie nicht wieder in eine Phase reingerät, wo sie alles hinschmeißen und nur noch zu Hause leben will - klar, die Arbeit schon behalten, aber eben bei uns ganz wohnen. Wir würden uns natürlich freuen und sie ist uns auch willkommen - aber wir zwei sind alt und sie ist jung. Sie soll ja ihr Leben genießen - weggehen - Freunde treffen - ins Kino oder shoppen ........ alles Dinge, die sie hier nur machen kann, wenn wir sie fahren. Mal sehen, was das neue Jahr bringt .........


Sohnemann ist seinem Schritt zu einem Tonstudio wieder ein ganzes Stück näher gekommen. Trotz vieler Umwege und neuer Anläufe konnte er doch immer auf seinem vorgesteckten Weg bleiben - das ist etwas wirklich Wundervolles. Er hat sich viele Freunde geschaffen, die ihn auch mal unterstützen und die ihn nicht nur ausnützen - was etwas äußerst Beruhigendes ist, denn in den letzten Jahren war es leider oft sehr anders und seine Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft wurden doch sehr oft ausgenützt. Die Beziehung zu seiner Freundin scheint intakt zu sein und immer besser zu werden. Ich meine - wenn man die zwei so sieht, dann strahlen sie doch vor Glück und Zufriedenheit und ich hoffe doch sehr,daß das auch wirklich so ist. Unser Verhältnis zueinander ist und wird immer besser. Er hat sich unwahrscheinlich verändert im vergangenen Jahr - ist selbständiger, verantwortungsbewußter und sehr viel selbstbewußter geworden -zielstrebig - aber ohne verbissen zu sein oder stur. Wir hatten ja eigentlich immer ein gutes Verhältnis, aber jetzt ändert es sich immer mehr zu einem partnerschaftlichen Verhältnis - also ich meine - wir haben ihn eigentlich schon immer als gleichberechtigt gesehen und mit uns auf einer Stufe - nicht so Oben-Eltern .... Unten - Kind ........ sondern schon so, daß er selbständig sein konnte und eigene Entscheidungen treffen, die wir als Eltern dann eben akzeptieren mußten, auch wenn wir sie nicht immer begriffen haben. Aber erst jetzt nutzt er das auch. Ich denke mal, daß das sehr viel auch mit seiner Freundin zu tun hat. Er denkt nun anders - er denkt in Richtung eigener Familie und beruflicher Karriere, um die Familie dann auch ernähren zu können - und da ist das Denken und Handeln dann doch ganz anders. Ich freu mich drüber.


Mein Mann will immer noch einige Stunden arbeiten. Er kann es einfach nicht lassen. Und es macht ihm einfach Spaß mittags die Kinder zu betreuen, bis die Eltern sie abholen oder die normale Schulzeit eben zu Ende ist. Verläßliche Grundschule heißt das hier ..... die Kinder finden es scheinbar auch klasse, daß er sie betreut, denn wenn ich so sehe, was er alles von ihnen zu Weihnachten bekommen hat ....... Es ist schön, daß er diese Arbeit noch macht - aber manchmal frage ich mich doch, ob er in seinem Alter mit den Kindern Fußball spielen muß ....... aber wenns ihm Spaß macht ........ Gesundheitlich ist er fitter, als ich ..... sowas peinliches ...... nein - ist es nicht - es ist eben so.


Meinereiner hat immer noch die Arbeit an der seit Jahren gleichen Arbeitsstelle. Letztes Jahr wollte ich ja mal wechseln, aber meine Chefs haben mich nicht gehen lassen. Bereut habe ich es nicht, dort geblieben zu sein ....... ich hoffe doch mal, daß es den Chefs ähnlich ergeht. Gesundheitlich merke ich schon, daß nicht alles so ist, wie ich es mir wünsche, aber was solls - ich lebe (und das nicht schlecht) ...... also kein Grund zum mäkeln. Mit meinem Gewicht bin ich immer noch nicht zufrieden ..... aber das wird wohl nichts mehr, also füge ich mich in mein Schicksal ....... jetzt bin ich 51 Jahre alt - also da brauche ich keine Modelfigur ;)


Noch eines, wofür ich mich glücklich schätze, ist dieses Tagebuchland und Euch. Niemals hätte ich gedacht, daß es möglich sein kann mit ganz fremden Menschen so engen und guten Kontakt zu haben. Ich weiß, ich habe es schon wirklich oft gesagt, aber ich meine es ganz ehrlich und es kommt von Herzen


DANKE, DASS ES EUCH ALLE GIBT und ich hoffe, daß wir auch 2007 so gute Freunde bleiben wie 2005 und 2006 ....... wie die Zeit vergeht .......


Ich liebe Euch alle und wünsche Euch ein glückliches und frohes Neues Jahr - daß all Eure Wünsche und Sehnsüchte sich erfüllen ......... daß die schlechten Dinge dieses Jahres sich nie mehr wiederholen und die freudigen und schönen Tage in Eurem Gedächtnis bleiben und sich 2007 vervielfältigen und es viele wunderschöne und glückliche Stunden gibt - voller Liebe und Zuversicht .......... voller Erfolg und Glück und Gesundheit ..........


Also 2006 war und ist ein wunderschönes Jahr


Wie wird 2007 ????


Warten wirs ab ...................

<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentare

hier ist Rabe - 03.01.2007 19:38
da kannst Du auch wirklich stolz sein auf Deine Kinder - es ist schön, wenn man sieht, wie sich entwickeln und es ist wirklich bewundernswert, wie Deine Tochter sich alles selbst erarbeiten will. Aber auch schwer. Was Du übers Abnabeln schreibst kenne ich auch und ich hoffe, daß es bei meiner Tochter so ist. Aber ich befürchte, daß es nicht so ist. Sie und ihr Freund passen leider so gar nicht zusammen. Klingt jetzt dumm von mir, ist aber so. Keiner ist bereit für den anderen auf was zu verzichten oder sich zu ändern - und das tut man nunmal, wenn man wirklich liebt. Ich denke mal, wenn sie in einer guten Beziehung leben würde, dann würde sie weniger Gedanken an uns verschwenden ...... aber einmischen von unserer Seite ist da nicht ........ wir können nur zuschauen und da sein ........ alles Liebe von mir und sorry, daß ich jetzt erst antworte ......... RAbe

Ax - 01.01.2007 17:22
Ja liebe Rabe, da hast du wieder liebe Worte gefunden....ich freu mich auch, in diesem (ach nein im vergangenen muß man ja nun sagen) zu euch ins Tb-Land gestoßen zu sein. Es ist wieklich toll, auf diese Art Kontakte zu knüpfen.
Dein Töchterchen denk ich mal wird halt so ne Phase haben, wo sie halt einfach nur gern bei Euch ist aber trotzdem weiß das sie ihr eigenes zu Hause hat. Ich muß dir sagen, als ich ganz jung verheiratet war und auch schon die Kinder da waren, war ich auch immer gern zu Hause und es war trotzdem für mich klar und schön mein eigenes Heim zu haben. Das gehört sicher zur "Abnabelung" der Kinder vom Elternhaus dazu und verläuft wohl auch bei jeden anders.Die erste Zeit nachdem unsere Tochter ausgezogen war, war sie auch öfters vor allem an den Wochenenden bei uns und als sie dann einen Freund hatte, wurde das weniger. Beim Sohn ist es wohl anders, da er nur paar Straßen weiter wohnt. Aber auch er kommt gern zum Essen wie er grade frei hat oder dann mal wieder lange nicht , wie es ihm halt grad so ist. Auch er hat sich in der letzten Zeit sehr verändert, er hat die letzte Jahre sehr um einen Ausbildungsplatz kämpfen müssen, es sieht halt nicht so rosig aus auf dem Ausbildungsmarkt . Aber das hat ihn auch stark gemacht. Na und unsere Tochter war halt immer schon ein sehr zielstrebiges Kind und nun schon junge Frau. Sie will immer alles mit den besten Ergebnissen erreichen.Und sie hat sich immer alles selbst erarbeitet. Schon auf dem Gymnasium und jetzt an der Uni. Ich bewundere sie, wie sie das alles meistert.
Na und was dein Mann macht mit der Kinderbetreung find ich toll und das hält ja auch wirklich jung.
Jedenfalls war auch für mich das Jahr 2006 ein gutes und auch weniger gutes, was die Verschlechterung des Gesundheitszustandes meiner Mutti angeht, aber ich bins zufrieden. Nun schaun wir mal, was das neue Jahr bringt und dafür wünsch ich dir und deiner Familie alles Liebe Ax


GirlyGirl [Tb: Demo Tape] - 01.01.2007 15:41
Wünsche dir auch noch ein frohes neues Jahr!

Annieh [Tb: Public.] - 01.01.2007 15:12
Ich wünsche dir ein frohes Neues Jahr und Glück bei allem, was du anpackst... :)

AngelMelli - 01.01.2007 15:01
Ich wünsche dir von Herzen ein wundervolles und glückliches neues Jahr!!! Es ist schön, wenn 2006 das positive Überwogen hat - und ohne das negative wüssten wir es ja garnicht zu schätzen..... "Begrüße das neue Jahr vertrauensvoll und ohne Vorurteile,
dann hast du es schon halb zum Freunde gewonnen." (Novalis).... alles, alles Liebe - und es ist wirklich schön, dich zu kennen!! Melly


Marionette [Tb: xXx Piazza xXx] - 01.01.2007 13:32
Frohes neues Jahr! :)

Annieh [Tb: Public.] - 31.12.2006 14:27
Danke, sehr süß von dir und es ist doch immer noch früh genug ;) Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr, dass du schön mit deinen Lieben feierst und auch im nächsten Jahr alles glatt läuft. *umarm*

Laelli - 31.12.2006 14:13
Vielen, vielen Dank für deine lieben Worte...
Ja, die Haare sind für mich etwas vom wichtigsten für das Aussehen... Aber eben... Es wächst ja nach. Auch wenn das ein kleiner Trost ist, jetzt siehts nämlich entsetzlich aus. Ich werde nachher duschen und mich föhnen und schauen, ob ich mich dann mit ihnen anfreunden kann. Auch wenn ich mich davor fürchte...
Dir auch einen guten Rutsch! Und ein wunderschönes, neues Jahr..!!


Ice-Angel - 31.12.2006 14:05
Ich möchte mich auch für all deine lieben und aufmunternde Kommentare bei mir bedanken. Ich wünsche Dir alles Gute für das Jahr 2007 und einen guten Rutsch. Feier schön heute! :)

chalkitiki - 31.12.2006 12:54
Wünsche dir auch ein Gutes neues Jahr, mit viel gesundheit, glück und viel liebe........ drück dich noch mal im alten Jahr.... (grins)
Sanne


limane - 30.12.2006 19:30
Danke für die ganz ganz lieben Wünsche und Grüße...was würde ich hier nur ohne dich und all die anderen lieben Leute hier machen? Ich weiss es echt nicht... hab dich ganz arg lieb dicken drücker und bussie limane

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben