• kostenlos mitmachen

Dienstag, 17.12.2013


7 Uhr: 2 Scheiben Toast mit Wurst

12 Uhr: 2 Brötchen (1 x Wurst, 1 x Ei), 1 Quark (Erdbeere)

19 Uhr: Nudeln mit Gulasch

23.30 Uhr: 1 Quark (Vanille)

 

Bewegung: Keine

(Seit etwa 19.30 Uhr, nach dem Essen, saß bzw. "lag" ich auf dem Sessel und habe geschlafen, die Erkältung, der Schnupfen hat mich total im Griff. Trotzdem plane ich für morgen das Training ein. Ich brauche etwas Bewegung, wozu ich mich alleine mit dieser Erkältung eh nicht aufraffen kann. Zur Wassergymnastik, also ins Wasser werde ich mit dieser Triefnase ganz bestimmt nicht gehen. Die Nase ist "feuerrot" und tut mächtig weh. Ich habe Angst, wenn ich mich jetzt bis Sonntag, bis zum Training, nicht mehr bewege, dass mir dann wieder alles (Rücken, Beine usw.) weh tut, dass ich an Weihnachten dann wieder zu starke Schmerzen habe. Deswegen habe ich meinem Trainer auch schon Bescheid gesagt, morgen besser ein kleines Programm, ein paar Übungen, als gar keinen Sport zu haben und danach schmerzmäßig wieder völlig flach zu liegen. Das ist halt das Blöde an meinem Körper, an meiner blöden Muskulatur, weshalb ich auch immer Angst vor "anderen" Krankheiten, auch vor so einer Erkältung habe. Egal wie ich mich fühle, egal wie schlapp ich bin, wenn ich mich dann zu sehr "gehen" lasse, keinen Sport mache, dann sind die nächsten Schmerzen (wenn ich mich dann endlich wieder besser fühle) schon vorprogrammiert. Deswegen sehe ich den ganzen Sport bei mir ja auch als "Therapie" an, weil ich die Bewegung immer brauche (egal wie es mir geht), um auch zukünftigen Schmerzen vorzubeugen).

 

<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben