• kostenlos mitmachen

Sonntag, 30.03.2014


Heute war ich gluecklich bzw. habe ich mich gefreut,

- als ich beim Training war. Auch wenn es mir heute wegen Kreislaufprobleme und zu hohem Puls teilweise sehr schwer fiel (ich auch nicht alles bis zur "Pause" durchgehalten habe, ein paar Uebungen vorzeitig abgebrochen habe), trotzdem fand ich es im ganzen gut, hat es mir im ganzen Spass gemacht. Wie sagt mein Trainer immer so schoen, solange ich das Beste gebe (egal wie viel das ist, das haengt ja auch von der Tagesform ab), solange ist alles in Ordnung. Ja, und heute habe ich wirklich versucht, jede Uebungen so gut und so lange wie moeglich (mit so vielen Wiederholungen wie moeglich) durchzuhalten.

- als er auch heute wieder so ruhig geblieben ist, wenn er mir Uebungen nochmals erklaeren musste, wenn ich bei manchen Bewegungen nicht sofort verstanden habe, worauf es dabei genau ankommt, sie zunaechst etwas falsch ausgefuehrt habe.

- als ich nach dem Training dann mit meiner neuen Gymnastik-Matte nach Hause gefahren bin. Darueber habe ich mich wirklich so richtig gefreut (darueber bin ich so richtig happy).

- als ich heute Nachmittag im Internet die "Wiederholung" von Lets Dance geguckt habe. Es waren mehrere schoene Situationen und sehr gute Sprueche dabei, ueber die ich so richtig loslachen musste (die Kommentare, den "Schlagabtausch" zwischen dem Moderator Daniel Hartwich und Joachim Llambi finde ich immer wieder total gut). Dazu schoene Musik und zum Teil schoene Taenze. Meine Favoriten sind Alexander Klaws und Tanja Szewszenko, wobei Alexander Klaws mir schon leid tut. Wenn man direkt am Anfang eine so gute Leistung bringt, dann erwartet die Jury ja immer mehr Steigerungen. Die Anforderungen an ihn sind jetzt extrem hoch gestellt. Mal sehen, wie weit die Beiden kommen und wer die Sendung letztendlich gewinnen wird.

- als ich im Internet eine Wohnung gesehen habe, die theoretisch fuer uns in Frage kommt, mich per Mail mit ihnen in Verbindung gesetzt habe (um einen Besichtigungstermin zu vereinbaren). Hoffentlich klappt es dieses Mal, dass es zumindest zu einem Besichtigungstermin kommt. Die Wohnung ist nicht weit von hier entfernt, 4 Zimmer (also mit 2 "Kinderzimmern" bzw. bei uns dann halt "Arbeitszimmern" fuer mein Fahrrad, fuers Buegeln usw.) auf 110 qm. Preislich etwa so wie unsere jetzige (kein grosser Unterschied) mit Garage, Balkon usw.

- als wir vorhin im WDR "Dittsche" mit Olli Dittrich geguckt haben. Es waren wieder mehrere gute Sprueche und Situationen dabei, ueber die ich ebenfalls so richtig lachen musste.

- als ich heute Nachmittag das Heft, also die Biographie von den "Ehrlich-Brothers" zu Ende gelesen habe. Ein Trick hat mich an diesem Abend am meisten fasziniert: Andreas (einer von den beiden Bruedern) kam im hellblauen Jogging-Anzug nach vorne, mit Jogging-Hose und Oberteil, weissem T-Shirt und hellen Turnschuhen. Gleich waere ja Pause, dann wuerde er etwas fuer seine Fitness tun. Er lief so dann auch ein paar Gaenge durchs Publikum. Was die Zuschauer denn so in der Pause machen wuerden. Wir koennten ja was Essen, was Trinken, uns Andenken kaufen usw. Dann kam Chris, sein Bruder hinzu, ob er den naechsten Trick vergessen haette. Andreas rannte daraufhin zuegig auf die Buehne, dass er sich dafuer noch umziehen muesse. Chris meinte, dazu waere jetzt keine Zeit mehr, er solle sich eben schnell auf der Buehne umziehen. Chris nahm dann ein grosses Laken (eine duenne Decke) und warf sie in die Luft, direkt ueber Andreas. Andreas griff mit einer Hand zu, er war dabei nur eine "zehntelsekunde" von der Decke verdeckt. Im naechsten Moment warf er die Decke mit einem Schwung zur Seite und stand dort in schwarzer Hose, dunkler Jacke, weissem Hemd und schwarzen Schuhen. Ich weiss echt nicht, wie er das gemacht hat. Ich habe noch nie einen Menschen gesehen, der sich so schnell umgezogen hat. Das fand ich total klasse. Die anderen Tricks waren natuerlich auch sehr gut. Viele Sachen kann man ja auch mit "doppeltem Boden" erklaeren (ganz klar), aber dass sich ein Mensch so schnell im ganzen umzieht, das habe ich noch nie gesehen.

- als ich vorhin mehrere Glaeser Traubensaft-Schorle getrunken habe (roten Traubensaft), etwa "halb/halb" mit Wasser. Das war mal wieder super lecker. "Wasser mit Geschmack", besser als immer nur pures Wasser!!

- als wir heute Abend Apfelpfannekuchen gegessen haben. Eines meiner Lieblingsessen, was mein Freund hin und wieder macht. Auch wenn ich jetzt moeglichst zuckerfrei essen will, dabei kann ich dann doch nicht widerstehen. Die mag ich einfach total gerne (er macht dann auch immer Vanille-Zimt-Zucker drueber, total lecker).

 

<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben