• kostenlos mitmachen

Freitag, 28.03.2014


Am Freitag war ich gluecklich bzw. habe ich mich darueber gefreut,

- als ich im Buero alleine war und so richtig schoen konzentriert arbeiten konnte (im Bereich der Buchhaltung einiges geschafft habe). Auch wenn meine Kollegin wirklich total nett, freundlich und hilfsbereit ist, trotzdem geniesse ich es immer wieder total, wenn ich alleine bin, wenn ich meine Ruhe habe und konzentriert arbeiten kann.

- als ich laengere Diktate fehlerfrei geschrieben habe. Auch wenn ich im Schreiben ziemlich sicher bin, auch mir koennen Fehler passieren und Tippfehler mit reinrutschen. Auf der Arbeit passe ich immer doppelt und dreifach so intensiv auf und lese mir jeden Text nochmals gruendlich durch, bevor ich es dann abgebe (wenn ich hier, meistens nachts, das Tagebuch schreibe und nicht mehr so gruendlich nachlese,dann rutschen mir schon mal schneller Tippfehler rein). Ich bin dann immer happy, wenn ich wieder einen Text fehlerfrei abgegeben habe (was zum Glueck meistens oder fast immer der Fall ist, aber halt nicht immer).

- als ich mir nach der Arbeit endlich (was ich ja schon laenger vor hatte) die CD von Voxxclub geholt habe. Allerdings die "Fan-Edition" (zum gleichen Preis) mit CD und DVD, einem Live-Mitschnitt bei einem Auftritt. Diese DVD habe ich mir gestern Abend dann direkt (zu 3/4) angeguckt. Auch mit einigen Aufnahmen in den Pausen hinter der Buehne.

- als ich dort auch einen DVD-Film, einen Thriller gekauft habe. Ich liebe es mit meinem Freund zusammen spannende, so richtig "fesselnde" Thriller zu gucken (U-Bahn, naechster Halt: Terror).

- dass sich die ersten beiden Osterglocken (auf unserer Fensterbank) langsam aber sicher ins Leben "kaempfen". Ich finde es bei Blumen immer wieder schoen, wenn man erst nur die Blumenzwiebel hat und dann zugucken kann, wie sich die Blume Schritt fuer Schritt ins Leben "kaempft", bis sie dann in voller Bluete ist. Das ist Natur pur, total schoen.

Abends war ich dann total kaputt, so muede wie schon lange nicht mehr. Eigentlich hatte ich so viel vor, darum muss ich mich heute (am Samstag) dann kuemmern. Um die Kueche, um die Waesche und ich will unbedingt wieder Sport machen.

Mit diesem Trainingsplan, dass ich 5 x in der Woche Sport machen soll, hat mein Trainer meinen Ehrgeiz geweckt. Das ist "machbar" und ich will es eigentlich auch auf jeden Fall immer wieder schaffen. Aber die letzte Woche hat mich zu sehr geschlaucht. Am Donnerstag mit der Migraene (und weil ich ja wegen dem Streik erst gegen 19 Uhr zu Hause war) da ging gar nichts mehr und gestern Abend war ich einfach nur total K. O. Diese Woche hat mich im ganzen total geschlaucht. Ich habe mir erst etwa 3/4 dieser DVD (von Voxxclub) angeguckt. Dann wollte ich eigentlich spuelen, dann Fahrradfahren und anschliessend den Rest der DVD gucken. Ich fuehlte mich jedoch total muede, wollte mich ein paar Minuten hinlegen und bin sofort fest eingeschlafen (ueber 2,5 Stunden), wurde erst wach, als mein Freund gegen 22.30 Uhr nach Hause kam. Wir haben uns dann, so wie immer, erst etwas unterhalten und dann konnte ich mich gar nicht mehr aufraffen, blieb gemuetlich auf der Couch liegen, bis ich schliesslich fest eingeschlafen bin (die Nacht durchgeschlafen habe).

Aber heute bin ich wieder total fit und starte in den Tag, habe heute ja auch einiges nachzuholen (Haushalt und Sport).

 

<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentare

combowahl [Tb: arnowa33] - 29.03.2014 18:37
liebe gruesse und schoenen sonntag fuer Dich !

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben