• kostenlos mitmachen

Dienstag, 18.03.2014


Heute war ich gluecklich bzw. habe ich mich darueber gefreut,

- als ich mit mehreren Kollegen bzw. Kolleginnen im Laufe des Tages bezueglich verschiedener Themen gut ins Gespraech gekommen bin.

- dass meine Kollegin mit "offenen Karten" spielt und mir von ihrem bevorstehenden Krankenschein (einer OP) erzaehlt hat, weil ich in dieser Zeit die Buchhaltung (so wie auch in ihren Urlauben) alleine uebernehmen werde. Dass sie mich diesbezueglich nicht "ins kalte Wasser wirft" und es mir erst wenige Tage vorher erzaehlt. Jetzt weiss ich auf jeden Fall schon mal Bescheid.

- als ich mich heute mal wieder um den Postdienst gekuemmert habe, weil mein Kollege Urlaub hatte (morgen nochmals). Ich kann auch nicht sagen wieso, aber solche Aufgaben (viele Briefe oeffnen bzw. nachmittags die Ausgangspost zu frankieren) machen mir halt Spass. Als er im letzten Jahr wegen eines Bandscheibenvorfalls rund ein halbes Jahr krank war, da habe ich es in dieser Zeit ja auch uebernommen. Ich fand es schoen, dass ich mich heute mal wieder darum kuemmern konnte. Ja, und morgen dann auch nochmals.

- dass ich mich mit meiner "Fusspflegerin" so gut verstehe. Heute Nachmittag hatte ich bei ihr mal wieder einen Termin. Dabei haben wir uns unterhalten und es ergaben sich mehrere gute Sprueche und Kommentare. Die Stimmung war dabei wieder total gut.

- dass ich heute Abend noch Sport gemacht habe, obwohl ich dazu so gar keine Lust hatte. Heute fiel es mir sehr schwer, den inneren Schweinehund zu ueberwinden.

Erst 10 Kilometer Fahrrad gefahren (in 35 Minuten), danach noch etwa 10 Minuten Gymnastik. 10 x mit den Hanteln hoch, 10 Liegestuetze auf den Knien. Auf dem Bauch liegend, die Arme in U-Haltung und 10 x mit dem Oberkoerper hoch, danach die Arme oben 10 x nach vorne strecken. Dann auf dem Ruecken liegend, Beine anziehen (gerader Ruecken) und die Beine 2 x 10 mal strecken. Danach Beine aufstellen, 10 x hoch zur Bruecke wippen. Dann oben bleiben und 10 x langsam auf der Stelle laufen. Abschliessend die Beine aufgestellt lassen und 10 Crunches, mit den Haenden Richtung Knie.

- dass ich mich heute Abend, obwohl ich kaputt war und keine Lust mehr zum Laufen hatte (den Abend am liebsten vor dem Fernseher verbracht haette), noch um die Waesche gekuemmert habe. Die Arbeitssocken von meinem Freund gewaschen habe und sie spaeter dann noch einzeln auf dem Waeschestaender mit Waescheklammer aufgehangen habe.

- dass ich, als ich wegen dem Streik zum Bahnhof laufen musste (was ich morgens eh immer mache), trocken dort angekommen bin. Anscheinend hat es tagsueber geregnet, auf jeden Fall war der Boden nass und auch heute Abend hat es noch mehrmals kraeftig geregnet.

- als ich vorhin mehrere Glaeser mit Traubensaft-Schorle getrunken habe. Nach meinem "Kopfkino" an der Kasse, weil die Frau vor mir Weintrauben gekauft hat, hatte ich von Tag zu Tag mehr Durst darauf. Ich habe mir deswegen 2 x 1 Liter roten Traubensaft geholt und habe heute Abend davon mehrere Glaeser Schorle (etwa Haelfte Saft und Haelfte Wasser) getrunken. Das war total lecker.

Ich weiss noch nicht, ob ich am Donnerstag zur Wassergymnastik gehen kann. Nach heutigem Stand waere es nicht gegangen. So wie es aussieht, habe ich eine Entzuendung an der Haut, eine groessere rote Flaeche. Als ich vorhin nach dem Fahrradfahren duschen war und dort das Wasser dran kam, da hat es maechtig gebrannt. Danach habe ich diese Stelle grossraeumig mit Wund- und Heilsalbe eingerieben. Ich muss mal sehen, wie sich das bis Donnerstag entwickelt, ob ich damit ueberhaupt ins Wasser gehen kann.

 

<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben