• kostenlos mitmachen

Sonntag, 16.02.2014


Heute erfolgt dieser Eintrag früher, weil ich im Moment auf "180" bin....

Der Tag fing so super schön an. Das Training war wieder super gut, einfach total klasse. Danach habe ich dieses "Glückstagebuch" angelegt. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich noch super gut drauf.

Im Moment ist hier aber eine sehr "angespannte" Stimmung. Meine Mutter ist einfach unmöglich, wir regen uns gerade mächtig über sie auf.

Erst hat sie die Karten von der Bank vertauscht. Sie hat schon immer (als ich früher noch bei ihr gewohnt habe) eine Vollmacht für mein Konto. Vor kurzem ging sie Einkaufen und bezahlte überall mit "ihrer" Karte, musste dafür überall nur unterschreiben (nicht mit Geheimnummer). 

Dann holte ich am Freitag einen Kontoauszug (ich bekomme immer am 15. Geld, wenn der 15. auf ein Wochenende fällt am Freitag vorher). Es waren mehrere Abbuchungen darauf, die ich absolut nicht zuordnen konnte. Ich hatte schon Panik, dass jemand mein Konto "geknackt" haben könnte. In einem Telefonat mit meiner Mutter stellte sich dann heraus, dass sie Einkaufen gewesen ist und alles mit Karte bezahlt hat. Dass es die Karte von meinem Konto war, das hat sie nicht gemerkt. Erst durch meinen Anruf, weil ich deswegen sehr nervös war (wegen dieser seltsamen Abbuchungen von Geschäften, in denen ich gar nicht war), nahm sie die Karte aus ihrer Tasche. Ach ja, sie hat die Karten "vertauscht", nahm meine Karte mit und hat damit alles schön bezahlt......

Dann haben wir seit Jahren so eine Payback-Karte. Damit sammeln wir "Punkte" bei Real, beim Tanken (bei Aral) und im DM-Markt. Wenn wir 2000 Punkte zusammen haben, dann holen wir einen Gutschein über 20 Euro und "bezahlen" damit beim nächsten Einkauf bei Real.

Mein Freund hat ebenfalls eine Payback-Karte, sammelt damit für unser Konto beim Tanken ebenfalls fleißig Punkte (für unser Konto). Meine Mutter hat anscheinend ebenfalls eine Karte, was ich aber nicht mehr wusste. Die muss sie schon lange haben, noch bevor ich mit meinem Freund zusammen gezogen bin.

Sie hat ihre alten Handtaschen sortiert, fand darin eine alte Geldbörse mit einer Payback-Karte drin. Sie ging damit zu einem Automaten. Beim Geburtsdatum gab sie erst automatisch ihr eigenes Datum ein, was falsch war, danach mein Geburtsdatum (was richtig war). Es wurden rund 2000 Punkte angezeigt (wir haben fleißig gesammelt bei unseren Einkäufen, wollten nächstes Wochenende damit wieder billiger Einkaufen gehen). Sie hat sich total darüber gefreut, dass auf "ihrer Karte" noch 2000 Punkte sind, druckte sich direkt einen Gutschein aus und ging damit Einkaufen. 

Ich bekam gestern von ihr eine SMS, wie stolz sie darauf sei, dass auf ihrer Karte noch so viele Punkte seien, dass sie die Punkte, bevor sie verfallen, direkt eingetauscht hat. Ich habe erst nicht verstanden, was sie damit meinte, welche Punkte auf ihrer Karte.

Meinem Freund "schwante" vorhin dann "schreckliches". Er meinte dann, geh mal auf die Payback-Seite, wie viele Punkte wir haben (damit wollten wir nächste Woche ja Einkaufen gehen). Ja, so gut wie keine Punkte, sie hat alles abgehoben, war mit den Punkten vom Tanken usw. Einkaufen. Mein Freund ist deswegen stinksauer. 

Ich stehe jetzt etwas zwischen den Stühlen. Er will natürlich, dass ich es meiner Mutter sage, wie es gelaufen ist, dass das die Punkte waren, die wir gesammelt haben, mit denen wir Einkaufen gehen wollten. Aber bei meiner Mutter muss man aufpassen, sie ist sehr schnell "eingeschnappt". Sie war in der SMS so stolz, dass sie es geschafft hat, diesen Gutschein auszudrucken. 

Mal sehen, wie dieser Tag noch weiter läuft..... 

<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben