• kostenlos mitmachen

Donnerstag, 12.12.2013 (Wassergymnastik)


Heute Abend war ich bei der Wassergymnastik. Als ich dort in den Raum (mit dem kleinen Schwimmbad) gegangen bin, da traf mich fast der Schlag. Die Gruppe hatte bereits mit dem Aufwärmtraining begonnen und sie liefen gerade durchs Becken. Und welche Frau fiel mir als erstes auf? Die Frau vom Dienstag. Sie war so richtig gut drauf und viel am lachen.

Sie bemerkte mich auch direkt und machte sofort weiter. Im ersten Moment wurde es mir dann etwas schlecht, mir fiel sofort die ganze Aufregung rund um Polizei, Versicherung, Gutachter, Anwalt usw. wieder ein. Ich war dann schon drauf und dran, mich wieder umzudrehen, aber mehrere Frauen aus meiner Gruppe, mit denen ich mich gut verstehe, haaben mich bereits gesehen.Sie waren am lachen und winkten mir zu. Nun gut, dann war ich also schließlich auch im Becken.

Das Training war dann total gut. Wir haben viel mit dem Schwimmbrett gemacht. Teils für die Arme, aber das meiste für die Beine. Die Stimmung in der Gruppe war auch so richtig gut. Diese Frau hat mich die ganze Zeit über völlig ignoriert, ich sie ebenfalls. 

Die erste Gruppe habe ich übungslos komplett durchgehalten, bin ziemlich gut (und so gut wie schmerzfrei) bei allen Übungen mitgekommen. In der zweiten Frau (mit anderen Frauen, in jeder Gruppe sind ja andere Teilnehmer) war ich dann viel lockerer und gelöster. Nach etwa 15 Minuten bekam ich im rechten Fußgelenk einen Stich und dieser Schmerz hielt sich dann hartnäckig im Fuß. Die restliche Zeit blieb ich im Wasser, habe aber nur noch "andeutungsweise" mitgemacht.

In der zweiten Gruppe hat sich eine super gute Situation ereignet: Eine Frau hat von ihrem Hund erzählt, der noch sehr klein ist. Ihre Erlebnisse mit ihm. Im ersten Satz hat sie zufällig "nebenbei" erwähnt, dass sie letztens Handwerker im Haus hatte. Irgendwie war dann alles völlig "eindeutig-zweideutig". Jeder wusste, dass sich ihre Erzählungen auf den Hund bezogen, aber irgendwie passte alles auch total auf den Handwerker, als wenn sie es mit ihm erlebt hätte. Während ihrer "Geschichten" lief in unseren Köpfen zwei Filme ab, das Erlebte mit dem Hund und parallel dazu mit dem Handwerker. Wir waren alle schon am Grinsen ohne Ende. Ein Comedian hätte das nicht besser erzählen können. Schließlich sprach eine Frau sie darauf an, dass es total interessant wäre, was sie so alles mit einem Handwerker erleben würde, woraufhin die Frau dann sagte, dass sie natürlich von ihrem Hund reden würde. Nun gut, das Gelächter war in dem Moment total groß, ich bekam einen leichten Lachanfall, bis mir die Tränen kamen (Grins). Das war wirklich super gute Situationskomik!!!

So, das war heute die letzte Wassergymnastik in diesem Jahr. Ich weiß jetzt nicht genau, wann es damit weiter geht. In der Gruppe war die Rede davon, dass es nach den Weihnachtsferien, also nach dem 6. Januar damit weitergeht. Ich habe vorhin aber gehört, dass andere Gruppen (Schwimmgruppen) bereits am Donnerstag 2. Januar wieder mit dem Training loslegen, dass dort keine richtige Weihnachtspause gemacht wird. Bezüglich der Wassergymnastik weiß ich es jetzt nicht.

Am Dienstag ist ja das interne Weihnachtsessen, was ich vorhin schon abgesagt habe (dazu habe ich wirklich keine Lust). Am Donnerstag bin ich mit den beiden Frauen aus meiner Gruppe verabredet. Erst über den Weihnachtsmarkt, dann zusammen Essen gehen. Ich finde nur blöd, dass wir uns sehr früh treffen, direkt wenn ich von der Arbeit komme. Klar, umso früher wir uns treffen, umso mehr, umso länger haben wir was von dem Abend. Ich hätte zwischendurch gerne noch etwas Zeit gehabt. Wenn mein Zug Verspätung hat, dann wird es für mich sehr knapp. Aber egal, ich habe trotzdem zugesagt, weil ich mich darauf wirklich schon sehr freue.

Aber ich bin stolz darauf, dass ich vorhin die Wassergymnastik durchgezogen habe. Die eine Frau (von dem Unfall) hatte sehr gute Laune, war sehr viel am Lachen (sie ist nur sehr selten dabei, nur alle paar Monate, deswegen habe ich sie am Dienstag bei dem Unfall auch nicht erkannt). Ich habe mir nichts vorzuwerfen und sehe es nicht ein, mich von ihr, nur weil sie nicht aufgepasst hat, aus der Gruppe bzw. aus dem Verein drängen zu lassen. Mir macht die Wassergymnastik wirklich immer viel Spaß, die Gruppe, der Verein ist total gut und ich habe inzwischen ja auch ein paar Kontakte geknüpft. Nur durch ihre Unachtsamkeit lasse ich mir das nicht kaputt machen. Wir haben uns heute dann halt beide total ignoriert. 

 

<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben