• kostenlos mitmachen

Meine Nickpage



Seelenficker


Hey ihr Lieben,

gerade heute ist der "Seelenficker" von Natascha bei mir angekommen...ein Buch, von dem ich vor längerer Zeit von einer Freundin gehört habe und das damals dann auch auf meine Wunschliste gewandert ist. Und da blieb es mehrere Jahre. Nun aber liegt es neben mir auf meinem Schreibtisch und ich muss gestehen, ich bin zwar noch nicht damit durch, aber ich muss, muss, MUSS jetzt schon etwas dazu schreiben. Es geht einfach nicht anders, es ist einfach ZU faszinierend. Klar ist das jetzt keine Rezension, sondern eher ein Buchtipp...

So. Jedenfalls war ich überrascht, wie dünn das Buch tatsächlich ist, es sind nur ca. 110 Seiten. Aber jede der Seiten, die ich bislang gelesen habe, hat mich nachdenken lassen...ich kann das gar nicht in einem Rutsch lesen, weil es SO anders ist. Man kann das zwar lesen und "vulgär" finden, aber ich finde, dass gerade diese Vulgärsprache nur die Oberfläche ist. Und auch die Zusammenhangslosigkeit verdeutlicht nur noch mehr Nataschas Situation.

Aber welche Situation?

So viel kann ich an dieser Stelle verraten: Natascha ist drogensüchtig, sie nimmt Crystal - und wenn sie das nicht bekommt, dann eben alles mögliche andere, besteht aber auch darauf, dass sie "nicht alles" nimmt. Ihrer Mutter scheint sie egal zu sein und um ihre Sucht zu finanzieren, geht sie auf den Babystrich - so erzählt sie in Tagebuchform. So gut, so tausend mal gehört. Aber das ist es nicht.
Sie möchte gleichzeitig weiter zur Schule gehen, liest gern und "gerade" den Steppenwolf von Hesse. Der erste Moment beim Lesen des Buches, an dem ich aufmerke, an dem ihre Person mehr Tiefe gewinnt.
Der nächste Punkt, der mich berührt, ist, wie könnte es anders sein, die Musik. Sie nennt auf den ersten Seiten ein Lied von Blutengel - wer den letzten Eintrag gelesen hat weiß, dass ich diese Band liebe - und schreibt Textpassagen davon auf. Und ja, ab diesem Punkt des Buches wächst sie mir ans Herz und deshalb MUSSTE ich euch das jetzt schon schreiben...ich hab keine Ahnung, wer das erst mal lesen wird, aber vielleicht kommt noch mal eine richtige Review. Irgendwie ist diese Geschichte nicht wie alle, auch wenn sie das erzählt, was viele andere auch erzählen.
Sie erzählt es anders, finde ich.


<< vorheriger Eintrag

Kommentare

awtwahl [Tb: arnowa 2013] - 17.07.2011 14:10
habe "dein" buch gerade bei AMAZON bestellt, musst auch mal NELE NEUHAUS lesen, das aus der Region FFM

awtwahl [Tb: arnowa 2013] - 17.07.2011 11:49
danke fuer dein mitlesen, schoenen sonntag noch !

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben