• kostenlos mitmachen

Mein schönstes Weihnachtsgeschenk


Wir fuhren also am 25. meine Maus abholen. Die Fahrt war ok und ging zügig voran. Um kurz nach 13 Uhr kamen wir in Innsbruck an. Es schüttete wie irre und war ecklig, naja war ja nicht weiter schlimm. Ich schrieb eine SMS das wir da wären. Die Kids kamen dann auch gleich runter nur auf meinen ältesten Bruder mussten wir etwas warten.
Auch nicht tragisch, so gab mir Lissa eine Box und meinte das hätte Oma für mich gemacht ... ich schaute erst mal blöd aus der Wäsche und schaute aber gleich nach was drinnen ist.
Die ganze Box war mit meinen absoluten Lieblingskeksen gefüllt. Boa ich freute mich, doch was mache ich jetzt?? Anstandhalber sollte man sich bedanken ... also packten Lissa und Stefan erst mal die Sachen von Maus ins Auto, auf den Weg dort hin erzählte er ihr das wir Kara einschläfern lassen mussten und das wir am Montag Welpen anschauen gehen.
Dann machten wir uns dran hoch zu meiner Mutter zu gehen ... boa war ich nervös ... wir sahen uns ja nach 5 Jahren das erste mal wieder.
War aber total schön ... wir redeten viel, sie erzählte mir was bei ihr alles los war. Stefan ging dann noch mit P. einkaufen und etwas später dann fuhren wir auch schon wieder.
Daheim haben wir uns dann mal enspannt ... Samstags gabs Ente (hab ich das erste mal gemacht) die auch super lecker war und überhaupt nicht trocken. Nur, eine knusprige Haut bekomme ich mit diesem doofen Ofen nicht hin. Aber egal, geschmeckt hat es uns allen.
Sonntag dann faulenzen weil wir am Montag ja früh raus mussten.
Montag fuhren wir dann also nach Berlin zu unserem Welpen ... unserer Brica.
Gott die Maus ist irre süss, auch ihre Geschwister ... einfach zum knutschen. In Berlin kamen wir um 13 Uhr an und fuhren um 16 Uhr wieder...waren also auch fleissig mit Quatschen beschäftigt *lach*.
Sind dann  um kurz nach 21 Uhr wieder daheim gewesen und ziemlich ko. Aslan und Isabella waren super brav, wie jedes mal wenn sie mal länger alleine sind.
Die Katzen dürfen jetzt auch ins Vorzimmer raus und in den oberen Stock, bis auf Shadow der noch etwas angst hat wenn einer der Hunde direkt auf ihn zukommt, gehts super.
Auch über Nacht haben wir die Tür offen und nur noch das Babygitter drinnen wo eine Strebe fehlt und somit nur die Katzen rein/raus können.
Sobald dann Brica älter ist wird das Babygitter auch weg können, weil sie dann selber schaut das sie ruhezeiten einhält. Wird aber natürlich etwas dauern bis es soweit ist.
Gestern waren wir dann noch shoppen ... eh klar für die Tiere und vor allem für Brica. Welpensachen haben wir ja schon länger nicht mehr.. Jetzt hat die Maus ein neues Kissen für das Körbchen im Wohnzimmer, eine Garnitur Leine/Halsband im zarten Rosa (das schwarz/violette geflochtene das ich eigentlich haben wollte bekommt sie dann halt auf der Ausstellung im Februar), einen weichen Ball zum beissen sowie einen stabilen Teddy und eine Schmusedecke mit einem Entenkopf. Einen leckeren Kong für die Zähne samt Zahnpaste und Zahnbürsten und viele viele Leckerlies. Da die Maus ja auch bald in die Hundeschule gehen wird *smile*, mit mir. Ich hab mir dann noch einen Leckerliebeutel bestellt und die Katzen einen neuen Kratzstock.
So kann der alte von unten (der Mittelhohe) hoch in mein Zimmer und der schöne neue kommt an seiner Stelle.
So heute gibts ein paar kleine Snacks ... Schokomünzen und leckeren Seckt. Stefan und Lissa gehen dann noch ein Feuerwerk abschiessen und dann werden wir wohl schlafen gehen.
Ich bleibe bei den Hunden und Katzen ... ich mag ja die Knallerei nicht wirklich.

Wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!!!
<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben