• kostenlos mitmachen

Der 2. Advent


Hallo liebe Leser!

Ich kämpfe mal wieder mit Mathe, diesmal hat es unser Dozent wirklich übertrieben. Neben der einen Aufgabe, von der uns alle Tutoren abraten die ganze Aufgabe zu machen, sind die anderen auch kein Zuckerschlecken. Heute morgen war ich noch richtig verzweifelt und bis vor 2 Stunden hat sich das nicht geändert. Langsam sehe ich wenigstens ein kleines Licht am Ende des Tunnels. Von der ersten Aufgabe habe ich etwas weniger als die Hälfte, von der unmachbaren Aufgabe fast den ganzen machbaren Teil. Von der 3. Aufgabe die Hälfte, auch wenn ich diese Hälfte selber nicht zu 100% verstehe - Mathe eben - und die letzte Aufgabe habe ich fast komplett. Es fehlt mir mal wieder die formelle Schreibweise, aber im Vergleich zu heute morgen sind das richtig rosige Aussichten. Ich dachte wirklich dieses Mal muss ich ein leeres Blatt abgeben. Der ganze morgige Tag wird wahrscheinlich für Mathe draufgehen, deswegen bezweifle ich das ich Zeit haben werde für einen ordentlichen Beitrag. Echt schade, aber kann man nichts machen. Trotz der mangelnden Zeit will ich mir jetzt schonmal ein Thema für einen nächsten Beitrag festlegen, damit ich zwischendurch schonmal stöbern kann und vielleicht geht es dann auch schneller voran. Als nächstes werde ich etwas zum Magnetfeld der Erde erklären, wie ausführlich ich dieses Thema behandeln werde, weiß ich noch nicht, aber analog dazu kann man viele Themen anknüpfen - eigentlich ganz praktisch.

Manchmal kann man wirklich einfach nur den Kopf schütteln. Der Realitätsverlust mancher Leute ist wirklich manchmal erstaunlich traurig. Ein Kerl bei uns an der Uni, Schätzungsweise Anfang 40, recht rundlich, halbglatze - ist für den Technikkram zuständig und hilft bei Experimenten. Gleichzeitig ist er aber auch im 1. Semester für Physik, merkwürdig - aber alles noch oke. Doch wenn so jemand meint, er müsse ein Mädchen anmachen das gerade so 18 Jahre alt ist (ich meine nicht mich) weiß man echt nicht was man dazu sagen soll. Wie auch immer, wir haben ihm gesagt er soll sich distanzieren und das die Eltern bescheid wissen. Aber was er gesagt hat, dass sie sich geehrt fühlen kann, dass er sie mag weil er sonst nicht viele Mädchen toll findet usw. usw. Mir geht das trotzdem nicht aus dem Kopf. Ich meine was hat er denn erwartet? Auf jeden Fall gehört er zu den Menschen die bei mir sofort Alarmglocken auslösen.. besser im Auge behalten.

Weihnachten rückt immer näher, ich habe wirklich garkeine Übersicht mehr darüber für wen ich alles Geschenke habe und für wen nicht. Ich wünschte ich hätte mehr Zeit, normalerweise gebe ich mir gerne Mühe für die Auswahl der Geschenke, aber dieses Jahr fällt es mir schwer. Ich bin generell, recht vergesslich und etwas zerstreut geworden. Ich hoffe das pendelt sich bei mir noch ein bisschen ein und ich bekomme die Dinge wieder unter einen Hut. Die Vorlesungsfreie Woche an Weihnachten werde ich wahrscheinlich trotzdem viel lernen müssen. Ich muss dringend Experimentalphysik wiederholen, die Aufgaben sind zwar alle recht einfach, aber dadurch verbringt man wenig Zeit damit und die ganzen  "mechanischen" Anwendungen bleiben nicht wirklich im Gedächtnis. Ich vergesse immer wieder das dieses Semester Experimentalphysik wichtiger als Theo ist, wegen der benoteten Prüfung. Wird schon irgendwie.
So nun habe ich genug Zeit hinausgeschlagen um nicht ins Bett zu gehen.
*grumml* Mein unvernünftiges Ich -
Also für alle die noch wach sind, schlaft schön und träumt süß

gez. Julia


<< vorheriger Eintrag

Kommentare

berolina48 [Tb: Berolina48 II] - 19.12.2011 22:21
Liebe Julia ! Ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes 2012 wünscht Dir Berolina !

berolina48 [Tb: Berolina48 II] - 10.12.2011 15:22
Liebe Julia ! Ich hoffe Du hattest eine erfolgreiche Woche, und kannst das Wochenende geniessen .
Einen schönen 3.Advent wünscht Dir Berolina !


berolina48 [Tb: Berolina48 II] - 06.12.2011 09:34
Liebe Julia ! Einen lieben Gruss zum Nikolaustag sendet
Dir Berolina !


berolina48 [Tb: Berolina48 II] - 05.12.2011 22:10
Liebe Julia ! Nein da muss man nicht traurig sein - Oma
wäre 111 und Opa 110 Jahre , meine Eltern 87 und 89
Jahre alt.Sie haben eine grosse Lebensleistung vollbracht.Kriege , Aufbauarbeit und viel , viel gearbeitet.
Darum sei ihnen ihre Ruhe gegönnt. Sie sind nur vorraus
gegangen . Das ist nun mal im Alter so , dass immer mehr Angehörige , Freunde , Kollegen und Bekannte den
letzten Abschied nehmen .Für Dich kein Grund zum
traurig sein . Ich trauere nicht mehr , aber erinnere mich
sehr gerne an alles Schöne was wir zusammen erlebt
haben .Du freue Dich Deines Lebens , dass ist das
Wichtigste. Schlaf schön.


berolina48 [Tb: Berolina48 II] - 05.12.2011 21:14
Liebe Julia ! Ich hoffe sehr , dass Du Dich durch das dornige Gestrüpp der Mathematik erfolgreich durchkämpfen kannst. Eperimentiere recht fleissig , dass
Experimentalphysik(hört sich intressant an) gut bestehst.
Die ganzen Ferien würd ich nicht lernen .Auch der geistig
arbeitende Mensch braucht mal eine Schaltpause.
Mach einfach halbe /halbe.Ja mit dem Kerl sei vorsichtig,
wenn er Dir nicht koscher vorkommt.
Ja hatte auch immer so meine Probleme die richtigen Weihnachtsgeschenke zu finden .Jetzt hab ich die Sorge
leider nicht mehr.Alle schon im Himmel .Schauen aus der
Schrankwand unseren Leben zu .Schenken kann ich ihnen
nur liebevolles Gedenken und einen Blumenstrauss.Gerade um die Vorweihnachtszeit und zu
den Feiertagen denk ich oft an Kindheit und Jugend und
auch spätere schöne gemeinsame Erlebnisse.
Deine Lieben sind ja alle noch da ,oder die Mehrheit.
Alles Liebe wünscht Dir Berolina !


Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben