• kostenlos mitmachen

Die Entscheidung


Ich muss mich jetzt entscheiden.
Es geht um das Grab von meinem Vater. Ich soll entscheiden ob es nun aufgelöst werden soll oder nicht! (Er ist jetzt 10 Jahre tot) Aber ich weiß nicht ob ich das entscheiden kann. Meine Mutter kann es sich nicht leisten es weiter erhalten zu lassen. Sie möchte es auch nicht mehr. Was heißt möchten... Sie findet das Grab hat nur Zweck für die Trauernden., aber nicht mehr für den Toten selber hat! Und da hat sie auch irgendwie Recht! Ihm bringt das ja alles nichts mehr! Ich weiß einfach nicht! Es liegt nicht am Geld oder so... zumindest nicht von meiner Seite aus! Aber was soll ich nun tun. Ich besuche das Grab schon lange nicht mehr, aber irgendwie hab ich Angst davor... ich weiß nicht genau ob ich es das richtige wäre es aufzulösen!!! Ohhh wenn ich doch nur irgendein Zeichen bekommen würde. Ohh es liegt alles an mir! Und ich weiß nicht ob ich das Grab noch brauche! Was soll ich tun!!!
Ich weiß es echt nicht! Auf einer Seite.. ich besuche es wirklich nur 1 mal im Jahr oder so...
Auf der anderen Seite... wenn is weg ist, ist es unwiederbringlich weg!
Was soll ich nur tun....

Kommentare

BlondCat [Tb: mein Leben] - 06.02.2009 12:07
Hallo Mone89

ich persönlich würde das Grab behalten,weil es mir (so denke ich) wichtig währe einen bestimmten Ort zu haben wo ich dem geliebten verstorbenen Menschen nahe sein könnte.Doch ich finde dass es nicht schlimm ist ,wenn du (deine Mum) nach 10 Jahren das Grab auflösen lässt.Den jeder hat seien eingene Art zu trauern und es muss nicht unbedingt am Grab sein.Wenn du findest dass du auch so,deinem Vater nahe sein kannst dann brauchst du auch kein schlechtes Gewissen zu haben,,,,

ich wünsche dir dass du für dich die richtige entscheidung triffts,,,alles gute


*Nici* - 05.02.2009 21:27
Hallo Mone89,

also die entscheidung kann dir wirklich keiner abnehmen, aber wenn ich an deiner stellen wäre würde ich es behalten!
Meine Mum ist auch gestorben letztes Jahr, sie wollte eine Seebestattung, was ich persönlich nicht so toll finde, den ich mäöchte nen anlauf punkt haben wenn ich mal an sie denke oder wenn ich einfach mal alleine sein will und überalles nachdenken möchte! Auxh wennich rat brauch würde ich gerne hin gehen, aber das funktioniert leider nicht! Ich weiß zumindestens sie ist immer bei mir und ist dankbar dafür das ich hieren letzten wunsch erfühlt habe und ich weiß sie ist immer bei mir wenn ich an der ostsee bin!
und ich denke dein vater würde es dir vielleicht nicht übel nehmen das du es weg machen lässt, er würde eher traurig werden/sein das du so wenig bei ihm bist auch wenn er nicht mehr unterden lebenden ist!
Du würst das grab sicher noch brauchen, wie du schon sagtest es ist dann entgültig weg,...und später würdest du es beräuhen!

aber letzt endlich entscheidet dein herz und deine mum


Mone89 [Tb: Entscheidung] - 05.02.2009 16:31
Gott es geht doch nicht um die Pflege!... Es ist gepflegt...
Es geht doch um was ganz anderes!!!!.....
Warum sollte ich sein Grab besuchen, wenn ich es nicht möchte.... Des heißt doch net das ich ihn net liebe oder so! Es gibt auch andere wege zu trauern....


* Kathi * - 05.02.2009 16:27
also ich verstehe zum ersten nciht warum du das garb deines Vaters nciht besuchst...! ich selbst besuche das Grab von meinem Opa jeden Monat...!
ICh persönlcih würde nie in meinem ganzen leben das grab meines Vater auflösen lassen...! ich würde es selbst von meinen Kindern noch pflegen lassen...!
Aber irgendwie ist das ja trotzdem noch deine Entscheidung...!
Also ich würd das grab da lassen auch wenn du es dann öfter besuchen udn pflegen MUSST...!


Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben