• kostenlos mitmachen

Meine Nickpage



Wie die Zeit vergeht...........


Jetzt wird es aber höchste Zeit, dass ich mich mal wieder melde.

Aber Weihnachten und Sylvester waren bei uns so turbolent, dass ich einfach keine Zeit hatte zum Schreiben.

Am Heilig Abend waren Sohnemann, meine Schwiegermutter und unsere Freunde Tom und Sandra zum Raclettessen da.

Sandra hat das komplette Essen mitgebracht - und sie hat aufgefahren, als würden noch mindestens 20 Mann kommen - einfach nur lecker. Wir haben nur für die Getränke und den Nachtisch sorgen müssen. Wir verbrachten einen wunderschönen Abend miteinander und tauschten kleine Geschenke aus.

Am ersten Weihnachtstag gehe ich eigentlich immer zu meiner besten Freundin zum Weihnachtsbrunch und zum Quatschen, aber sie war nicht ganz fit und so mussten wir es dieses Jahr ausfallen lassen. Das war richtig schade, aber wir sehen uns ja dieses Jahr am Sylvester.

Nachmittags waren wir dann eigentlich bei Schwiegersohn und Tochter zum Kaffee eingeladen - um des lieben Friedens willen und weil ich mal wieder mein Enkelkind sehen wollte, habe ich zugesagt. Meine Tochter schrieb mir morgens eine SMS, dass wir doch auch schon zum Mittagessen kommen können. Ich wollte eigentlich nicht, aber Jörg hat mich überredet, also sind wir hin. Sohnemann und der nette Patenonkel  von Hannah sind auch noch gekommen und dann ging es eigentlich. Um 4 Uhr sind wir gegangen - wir mußten ja nach Hause zu unserem Kimi. Aber es ist alles so oberflächlich und unehrlich und ich kann es nicht ändern. Das sich meine Tochter einmal so verändern würde, hätte ich nie gedacht.

Der zweite Weihnachtstag war dann wieder schön. Langes und ausgiebiges Frühstück mit Sohnemann, herrlicher gemeinsamer Spaziergang mit meinem Jörg und Kimi und Abends mit Freunden im Weinstüble getroffen und Zwiebelrostbraten mit Spätzle gefuttert.

Zwischen den Jahren haben Jörg und ich einiges erledigt - Jörg hatte ja Urlaub. Hier noch ein Besuch, dort ein Treffen und schon stand Sylvester vor der Tür.

Ich bin ja ein Sylvestermuffel - mag diese aufgezwungene Feierei eigentlich nicht. Oft sind wir dann schon weggefahren, mein Jörg und ich. Wie letztes Jahr an den Tegernsee. 

Dieses Jahr hat der Bruder von meiner besten Freundin bei sich die Sylvesterfeier ausgerichtet und wir waren auch eingeladen. Es war dann doch wider Erwarten sehr schön, besonders dann, als die Warterei auf 12 Uhr und die dumme Knallerei vorbei war. Meine Schwiegermutter, die nur zwei Straßen weiter wohnt, ist dann auch noch vorbei gekommen und später haben wir sie mit den Hunden nach Hause begleitet.

Eigentlich waren wir dann "feiermüde" und ich wollte mich erholen. Aber das Telefon stand nicht still und so ging es im neuen Jahr genauso turbolent weiter, wie das Alte aufgehört hat. 

Erst heute komme ich zum Schreiben - Jörg musste auch wieder in die Firma. Heute Nachmittag gehe ich noch mit meiner "Fitness-Freundin" Sigrid Kaffee trinken und morgen treffen wir uns mit meiner Freundin Sabine und neuem Freund Anton im Weinstüble.........................

ABER DANN IST ERT EINMAL SCHLUSS *lach*........oder auch nicht. *g*


<< vorheriger Eintrag

Kommentare

levi [Tb: Private] - 12.05.2011 11:01
Ich wünsche dir alles Gute zum Geburtstag und hoffe, dass du bald wieder hier vorbei schaust!

levi [Tb: Private] - 12.05.2010 16:01
Ich wünsche dir von Herzen alles Gute zum Geburtstag und hoffe, dass es dir gut geht und du dich hier mal wieder blicken lässt!!

RABE [Tb: Ein Stück von mir ..... Liebe, Leben....] - 05.02.2010 10:57
Hi Maykäferin - wegen der Bilder: Photos taken and shared from the incredible ice sculptures submitted at
> the
> Fairbanks Ice Festival,
> Fairbanks , Alaska ! Jan 2, 2010 ...... Dir einen tollen Tag ......... Rabe


RABE [Tb: Ein Stück von mir ..... Liebe, Leben....] - 10.01.2010 20:05
stimmt - es wäre viel trauriger, wenn Ihr Euch gar nicht mehr sehen würdet - aber es ist schlimm, wenn man sich dermaßen verbiegen und selbst verleugnen muß. Laß Dich mal drücken .......... Rabe

songlight - 09.01.2010 12:03
Auch wenn sich das alles so super anhört - besonders das Essen mit deinen Freunden - die Sache mit deiner Tochter hat mich irgendwie traurig gestimmt. Ich weiß nicht warum, denn ich kenne dich gar nicht, aber wahrscheinlich spürt man deine Traurigkeit darüber auch zwischen den Zeilen. Ich finde es toll, dass du über deinen Schatten gesprungen bist, und trotzdem hingegangen bist. Ich hoffe das Verhältnis verändert sich wieder zum positiven. Es ist doch eigentlich mehr als schade, wenn man sich mit dem eignen Kind so gar nicht versteht.

Maykaefer [Tb: Dies und Das] - 07.01.2010 18:14
Liebe Rabe - danke für deine lieben Worte!

Ja, dass mit meiner Tochter ist nicht so einfach. Ich will hier auch bestimmt keine schmutzige Wäsche waschen, aber die letzten Jahre habe ich immer nur positiv bei diary geschrieben und wenn ich das heute lese, weiß ich eben, dass es nicht so war und es bedrückt mich noch mehr. Wenn die Kleine nicht wäre, würden wir uns wohl gar nicht mehr sehen und das ist traurig.


RABE [Tb: Ein Stück von mir ..... Liebe, Leben....] - 07.01.2010 14:08
hört sich für mich nach wunderbaren Feiertagen an. Schade, daß das Verhältnis mit Deiner Tochter so schwierig ist - aber man steckt nicht drin in den Menschen. Leider etnwickeln sie sich nicht immer so, wie man hofft. Ich kann mir denken, daß es Dir weh tut. Nun schicke ich Dir liebe Grüße ....... Rabe

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben