• kostenlos mitmachen

...don´t worry.... hahaha kann ich da nur sagen


So, jetzt ist es mir echt langsam alles total leid. Jetzt überlegt euch mal bitte, dass ich heute von dem Vater des MBW total angepöbelt und dumm angemacht wurde....
Der sagte doch tatsächlich, ich sei psychisch krank, ich würde seinen Sohn abzocken, wäre eine absolute terroristin und er würde sich jetzt darum kümmern dass der von mir weg käme. Ich wäre ja eine, die nur unterwegs und auf Achse wäre, dem MBW Storys erzähle, mich in Wirklichkeit durch die Gegend vögeln würde (das hat er tatsächlich genau so zu mir gesagt!!!!!) und ihm das Leben zur Hölle machen würde und das hätte jetzt ein Ende und da würde noch was auf mich zukommen. Wie heftig ist das denn bitte? Ich wolle mich immer als die Liebe und die Unschuldige darstellen, und ich wäre genau das Gegenteil. Und der MBW kam während dieses Gesprächs dazu und hat NICHTS dazu gesagt. Wie soll er auch. Dann müsste er ja zugeben, dass er lügt.

Zur Geschiochte: Ich würde mich selbst als relativ normal bezeichnen. Ich habe eine geregelte normale Ausbildung mit einer Weiterbildung gemacht, stehe in einem Arbeitsverhältnis mit Verantwortung, verdiene also soweit mein eigenes Geld, habe ein nettes Auto, eine Wohnung, also alles so relativ normal. Ich nehme keine Drogen, trinke oder rauche wirklich nur gelegentlich, weil ich oft durch viel Arbeit keine Lust mehr auf arty machen habe.

Der MBW hat keine Ausbildung, zwar einen Arbeitsplatz, den er jetzt allerdings seit schon 13 Wochen nicht mehr besucht hat, weil er so "Nervenkrank" ist, er hat keinen Füherschein, kein Auto, und geht schon seit seinber "Krankheit" jedes Wochenende 48 Std am Stück Party machen, knallt sich mit Drogen zu, besäuft sich bis er nix mehr rafft und ich kann mir das hier jedes We geben. Ja Hallo??? Wie soll man so jemanden als gleichwertig betrachten? Dann kommt noch dazu, dass er in den 9 Monaten in denen wir zusammen wohnen 4 Mon davon keinen Mietanteil geleistet hat und ich auf allen Kosten hier alleine saß und mir zusätzlich noch sämtliche Frechheiten anhören durfte. Weil dass ich angeblich woanders poppen geh habe ich ja bereits erwähnt. Diese Schlussfolgerung wird daraus gezogen, dass ich seit ca 4 Monaten jegliche körperliche Kontakte zu ihm ablehne, was aber dadurch kommt, dass ich nicht mit jemandem rummache, mit dem ich nur Zoff habe. Der sitzt ja dann den ganzen Tag zu Hause und überlegt sich wie er mich jetzt wieder dumm anmachen kann.

Wie ein Parasit sitzt der bei mir zu Hause und kommt mir im Ernstfall aber immer mit der Jammernr, dass er ja nicht weiss wohin und dass bei ihm zu Hause keiner sich für seine Probleme und ihn überhaupt interessiert. Mir tut das dann immer leid, und schließlich hatte ich ihn ja auch mal richtig gern und ich will ja garnicht, dass es ihm schlecht geht. Also lass ich mich belabern, mit dem Vorwand, dass er sich eine eigene Whg sucht und sich auch darum kümmert. so läuft das jetzt drei Monate. Und dann kommt sein Vater, der von Tuten und Blasen keine Ahnung hat, was eig läuft und spricht in so einer Art und Weise mit mir??? Ich habe ihn dann darauf hin gewiesen, dass er sich jetzt sehr gut überlegen soll, was er sagt, dass wir beide erwachsen sind und er sich besser zurück halten soll, wenn man einseitige Geschichten erzählt bekommt.

Ich bin absolut fassungslos, zu hören, wie er mich überall darstellt. da fällt mir garnichts mehr zu ein.

Kommentare

Lotte27 [Tb: up and down] - 12.09.2009 22:44
ohhh mann ohhh mann, warum tust du dir das an? Ich mein ich hab nen Obermacho hier sitzen, der von Emanzipation noch nich wirklich was gehört hat, aber der steht dann wenigstens hinter mir. Ich würd den vor die Tür setzen, wenn er mir gegenüber nicht loyal ist. Ist doch für dich nur von Vorteil, oder?

Ich mein finanziell kommst du sowieso alleine für alles auf und der Stress wäre dann weg, oder hängst du noch so sehr an ihm??? Dann stell ihm ein Ultimatum.
Aber lass dich nicht so behandeln, du bist doch nicht wertlos...


Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben