• kostenlos mitmachen

Meine Nickpage



Neu und doch nicht anders


Das neue Jahr hat bereits begonnen,                                                                                                          doch an Zuversicht habe ich nichts dazu gewonnen

Der Kopf immer noch mit kaputten Haar bedeckt,                                                                                          die Haut mit Trockenheit und Rötungen befleckt.

Die Augen von Schatten und Linien umgeben,                                                                                                zu viel schlimmes in meinem nächtlichen Leben.

Die Träume besudelt von Tod und Gewalt,                                                                                             keinerlei Hoffnung, Hilfe oder sonstiger Halt.

Das Erwachen nur kurz eine Erleichterung bringt                                                                                           da man schon beim nächsten Schlaf erneut um alles ringt.

Die Sinne und Gedanken so trüb,                                                                                                                   der Kampfgeist schwach und müd.

Der Lebenselan siecht vor sich hin,                                                                                                     zweifelhafte Vorstellungen sind in mir drin.

Der Gedanke daran nicht wirklich verschwinden will                                                                                       ch wünscht in meinem Inneren wäre es einfach mal still.

Das ständige Hin und Her im Kopf mich so fertig macht,                                                                             finde keine Ruhe am Tage und erst recht keine in der Nacht.

<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben