• kostenlos mitmachen

Begegnung


Ich hatte es ja gar nicht mehr fuer moeglich gehalten das mir das nochmal passiert, das dir einfach so jemand ueber den Weg laeuft der genau das selbe moechte wie man selbst.. An irgendeinen Tag zu irgendeiner Stunde..Aus Langeweile wie man halt ist meldet man sich auf irgendwelchen Internetportalen an, und schaut was passiert.. Ich habe schon frueh in meinem Leben gemerkt das ich auesserst devot bin, und ich habe immer jemanden gesucht der genau so jemand haben moechte..Eine bindung eingehen , das Vertrauen zu erschaffen und sich gnadenlos hinzugeben fuer den Meister.

Und diese Person habe ich nun endlich gefunden und ich bin sehr gluecklich darueber.. Erst fingen wir an zu schreiben..dann kamen die Fantasien ganz alleine.. ich schloss so oft meine augen und stellte mir vor was er alles mit mir macht.. Diese Gedanken strahlten ein tolles Gefuehl aus..

So toll das nur der Gedanke an Ihn mich wahnsinnig gemacht hat.. Mein Herz schlug so schnell wie lange nicht mehr.. Ich wollte Ihn von den ersten Moment unserer Begegnung.. ich wollte "seins" sein.. Dann an einem Tag beschlossen wir das wir uns treffen wollen. Ich war aufgeregt und nervoes, wusste nicht was ich anziehen sollte , denn ich wollte Ihn umbedingt gefallen.. Ich entschloss mich fuer einen schwarzen Lack Catsuit, Plateau s und hochgesteckte Haare..

Ich lief los und mein Herz stieg mir ueberall hin ich verlor mich schon laengst ..ich wartete an der Bruecke auf ihn.. er kam und ich war sehr gluecklich. Man hat erst geredet und sich angeschaut denn ich war sehr scheu..jedoch wusste ich das ich alles mit Ihm erfahren will..das er mich lehrt...bestraft wenn ich unartig bin..belohnt wenn ich gehorsam bin..

Etwas spaeter fuhren wir auf einen abgelegenen Platz , die Dunkelheit brach schon herein und wir saßen dort, ich schaute Ihn die ganze Zeit an , war Ihn von anfang an verfallen und hoerig.. Er zog mich zu sich und kuesste mich.. er kuesst sehr gut.. er beruehrte mich..es gefiel mir so sehr.. Ich wollte natuerlich die grenzen testen also biss ich Ihn auf die Lippen ..auf die Zunge.. und es erregte mich wenn er mich an meinen Haaren zurueckzog.. Ich laechelte und tat es immer und immer wieder..Wir kuessten uns weiter und ich ging ihn an seine Hose ..streichelte ihn..wollte ihn fuehlen.. ich wollte immer mehr..habe einfach nicht genug von Ihm bekommen.. Und dieser Lustschmerz war viel zu gross um auf Ihn zu verzichten..Leider ging die Zeit sehr schnell rum.. jedoch weiss ich das ich seine kleine Subbie Leandra bin..

 

Und endlich habe ich Ihn gefunden meinen Herren...und ich freue mich auf die weitere Zeit...gespannt...verloren..verfallen an Ihn...

Kommentare

vivalavida - 21.03.2014 14:41
Shades of Grey 2.0 :D Ne, Scherz, viel Spaß Euch beiden ;)

combowahl [Tb: arnowa33] - 21.03.2014 10:52
Herzlich willkommen im Tagebuchland ,schoener Name
Leandra !


Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben