Alle Katzen sind sterblich. Ich bin sterblich. Ich bin eine Katze... x)

Glitter Graphics




  • kostenlos mitmachen

Meine Nickpage








Es War Einmal ...


Rapunzel Rapunzel lass dein Haar herunter

 

Welche Frau wünscht es sich nicht?

Ein schönes Kleid, lange Haare... und mehr oder weniger gefangen in einem Turm.
Nicht ganz der Luxus, aber der Retter naht.
Der Retter ist der nachfolgende wohlverdiente Luxus.^^

 

Nein, persönlich finde ich die Geschichte der Rapunzel nicht ganz so gelungen
und befürspreche es demnach auch nicht.

Ich finde es geschmacklos, dass eine junge Dame ihre Haare aufofpfern muss,

damit Herr Prinz sich hochklettern kann.

 

Aber ich wollte hier nicht Rapunzel kritisieren, sondern nur ansprechen, was sich die meisten insgeheim wünschen.
Lange Haare =D ja, und einen Ritter als Beilage, bitte...^^

 

Jedes Mädchen wollte mal von einem schönen Prinzen auf einem weißen Ross gerettet werden. Wer nicht?

Oder hab ich schon wieder zu viel Fernsehen geguckt?

 

Der Ritter, der schöne Retter in Not.
Er kommt daher geritten und Frau ist dann stolz von ihm gerettet zu werden.

Dann leben sie glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende.
Natürlich wie denn auch nicht? Schließlich leben sie dann in einem Schloss,

das sagt schon alles...

 

Kann man diesen Traum modernisieren?

... Ein reicher schöner Mann daher gefahren in einem weißen Cabriolet?

Er rettet Frau vor Lüstlingen auf der Straße... ?

 

Ehrlich gesagt, der Ritter ist ein Lustmolch.

Ich glaube nicht, dass er einfach so eine Frau vor "Bösewichten" rettet.

Lieben tut man erst im nachhinein.

Ob im Märchen oder im Leben.

Der Ritter rettet mit Hinsicht auf Folgen, für ihn spaßige Folgen.

Selbst der schöne Prinz im märchen kann nicht so unschudig sein,

denn wie bekannt sind alle Mädels, die gerettet werden wunderschöne Wesen.

Der Prinz bekommt auf seinem Hofe genug Weibsen zu sehen,

aber die, die gefangen im Turm sitzt oder verschlafen hinter Dornenhecken oder im Glassarg liegt, ist etwas besonderes. Unschuldig und doch so eine Lolita.

 

Also bitte, wenn Frau heute auf der Straße angegriffen wird:
Mit den Absätzen treten, kreischen, kratzen und die Haare rausziehen.

[Besucht einen Selbstverteidigungskurs.]

Auf fremde Hilfe kann Frau gut verzichten.

 

Und solche Geschichten / Märchen werden kleinen Kindern erzählt.

Kinder... die Welt ist bööööööööse.
<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben