Experiment

Experiment

  • kostenlos mitmachen

Meine Nickpage



Rückschritte


Nach jeder Schulung falle ich zurück. Heute konnte ich nicht nach Straßburg gehen. Wenn´s so weitergeht muss ich aufhören. Schade, dass ich nicht da einfach durch kann, so wie jeder andere auch. Okay, es ist schon frustrierend dort und oft fühl ich mich überfordert. Gleichzeithg weiß ich auch, dass diese Schule nicht so wichtig ist. Sie dient nur dem Französisch lernen. Ich find, es macht auch mit den Leuten mehr Spaß als daheim vorm Fernseher oder den Büchern. Ich wollte die B1-Prüfung machen. Doch auch die ist in Gefahr. Ich versteh das nicht. Es stimmt, ich hab mit den beiden Schulen viel zu tun. Dieses Jahr hab ich Prüfung. Nächstes Jahr hätte ich zwei Prüfungen. Das ist schon heftig.  Ist das für mich zu viel? Ist die Angst ein Schutz? Hab ich sie, weil ich manche Gefühle nicht richtig ausdrücke? Ich versteh nicht, warum ich sie überhaupt habe. Sie macht das Leben schwerer. Ich kann auch ohne sie entscheiden, was gut und schlecht für mich ist.

Mal sehen, was der Stengele dazu meint. Ich red nicht so gern mit ihm. Er ist so unnatürlich. Ob ich wieder zur Therapie muss oder sollte? Was soll ich dem Gneiting dann sagen? Mein Leben ist doch gut geworden und ich freu mich darüber. Ich versteh einfach nicht, warum das noch da ist. Ich kann dem Gneiting nichts mehr sagen. Ich kann ihm einfach nichts dazu sagen. die Angst ist da, sie kommt und geht. Ich wünschte, sie würde nie wieder kommen. Es wär eine Befreiung.

 

<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben