• kostenlos mitmachen
2007
April
März
Februar
Januar
  31.01.2007
  zwischenstand
  31.01.2007
  zum glück vorbei....
  31.01.2007
  Der letzte Akkord
  31.01.2007
  es war einmal.....
  31.01.2007
  no comment...
  31.01.2007
  Weine nicht
  31.01.2007
  Fütter deine Angst
  31.01.2007
  gedankenwirrwarr
  31.01.2007
  Everybody hurts....
  31.01.2007
  Und wir wollten doch mal fliegen...
  31.01.2007
  Ich kann auch ohne dich...
  31.01.2007
  Vergessen....?!
  31.01.2007
  neues mittel gefunden?!
  30.01.2007
  ärzte und ihre kompetenz
  28.01.2007
  sonntagabend
  27.01.2007
  Seelenschmerz
  27.01.2007
  Tränen
  27.01.2007
  
  27.01.2007
  Sternenstaub
  22.01.2007
  Das Ende einer Freundschaft
  22.01.2007
  Feind?
  22.01.2007
  Ich danke allen...
  22.01.2007
  Schmerz
  22.01.2007
  DAS FÜHLE ICH
  22.01.2007
  Lyrics Ich hörte nicht auf mein Herz
  22.01.2007
  Erinnerung an einen Freund
  22.01.2007
  Meine Gedanken und Empfindungen
  22.01.2007
  All good things (N.Furtado)
  22.01.2007
  Ich muss weg
  22.01.2007
  Eine Rose zum Abschied
  22.01.2007
  Wer niemals Abschied nahm...
  21.01.2007
  ich denk an dich mama
  21.01.2007
  anmerkung zu kommentaren
  21.01.2007
  Realität pur
  21.01.2007
  Hin und wieder?!
  20.01.2007
  Abschied
  20.01.2007
  mir reichts
  18.01.2007
  Meine Gedanken....
  18.01.2007
  hinweise auf den Spinner
  18.01.2007
  wie es mir geht?
  18.01.2007
  Spinner im tbl
  16.01.2007
  das bin ich.....im moment...
  12.01.2007
  Wie ein Vogel ohne Flügel
  12.01.2007
  Wahrer Spruch
  12.01.2007
  2007 hat begonnen
2006
2005
2004

Meine Nickpage



zwischenstand



so ein paar der songtexte waren längst fällig - vor allem wenn man meine kommentare damit einbezieht *lächel*

ansonsten?
ich hab herzschmerzen wie die sau - es zieht bis in den linken arm runter. klar - entzug - von 30mg auf 0mg - geiler arzt - danke - mein herz tut mir wirklich weh - und ich kenne diese schmerzen, sie strahlen bis in den rücken, man kann sie nie recht beschreiben. das letzte mal war es im september/oktober - als dann mein alter doc mich in urlaub schickte (remeber - i was in cuba) - denn sein wortlaut war: ein paar tage noch und sie liegen mir mit einem herzinfarkt flach...

gott bitte nicht jetzt das auch noch - ich will arbeit, ich will dass es aufwärts geht, ich will mit vergangenen dingen endgültig brechen, ich will einfach nur LEBEN - bitte nicht auch noch durch den "missgriff" des arztes jetzt mit herz probs bekommen...

ich leg es in die Hände "eines höheren Wesens"....
<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentare

Hope1967 [Tb: Die Seele weint...] - 01.02.2007 10:53
*lächel* no comment.... danke riona, ich denke du verstehst mich ansatzweise...

[Tb: ] - 31.01.2007 22:12
was ist hier schon ein name... du hast völlig recht Riona.ich akzeptiere deine Meinung. aber meine sieht nunmal anders aus. Tut mir leid wenn ich die Mitleidstour nicht für gut heißen kann. mag sein das es falsch ist, aber diese Heuchelei hilft keinem.

Riona71 - 31.01.2007 21:54
Hallo Hope,

deine jetzigen Zeilen klingen auch positiver als sonst, auch wenn jetzt gerade reele Gefahren eines Absturzes bestehen. Wegen der Vorstellungsgespräche drücke ich dir im Herzen ebenso die Daumen, wie sicher einige/mehrere Lesende hier.

Du sagst, du bist den Psychotherapeuten um "Längen" voraus, wie es dir dein Arzt sagte - hat dein Doc nicht vielleicht eine Idee, wo du untergebracht werden könntest? Sicher, die Wartezeiten sind lang (oft 1/2 Jahr oder mehr, wie du sicher weißt), bis dahin hoffe ich allerdings, daß du geradeaus weiter gehen kannst, mit dem, was jetzt in dir ist. Ich kenne auch eine Freundin, die den Psychotherapeuten oft um Längen schlägt und den auch noch fertigmacht ;) - du bist da nicht die einzige :)! Dennoch wünsche ich dir möglichst bald einen Anker, der dir zusagt, der Profi ist, der dir auch aufhelfen kann.

Herzliche Grüße

M.

- nachdem dieser Text irgendwie nicht gespeichert wurde - hier noch mal nachgeschoben -

An den unbekannten Verfasser: Ich denke, du solltest Hope ihre Gedanken lassen - sie braucht es, um zu verarbeiten, sei es per Tagebuch öffentlicher Art, Tagebuch stiller Art oder sonstwie.

Ich fand erst neulich einen Spruch:
"Breche nie jemandem die Hoffnung. Vielleicht ist es das einzige, was diese Person besitzt."

Und ich denke, egal welcher Art die Hoffnung ist - ob negativ oder positiv - beides hält einen aufrecht.

In meinen Augen besitzt du ja nicht mal den Mut, einen Namen dazuschreiben, aber anderen Leuten Steine ins Glashaus zu werfen... - das ist meine Meinung.


[Tb: ] - 31.01.2007 20:59
du hast sicher bemerkt, dass sich die Kommentare in Grenzen halten.positive als auch negative. Weißt du auch wieso? In deinen Augen sind ALLE inkompetent.Ärzte, Behörden,...einfach alle. Nur DU bist vollkommen und weißt alles besser. Das macht den Menschen Angst. Klar gibt es Dinge,die man nicht auf Anhieb verstehen kann,aber ein Tischler kann nicht die Arbeit eines Polizeibeamten beurteilen..weil er davon ganz einfach nichts versteht.
Mag sein,dass du nun dein Tagebuch wieder sperren lässt,da du eh nur positive Kommentare lesen willst,aber du mußt auch mal mit der unschönen Wahrheit konfontiert werden um von deinem hohen Ross runter zu kommen


[Tb: ] - 31.01.2007 20:48
dafür das du *JEMANDEN* vergessen,ignorieren..oder was auch immer,willst, spricht hier in deinen eintragungen eine Menge dagegen. du redest dir was ein denn jedes zweite Wort ist indirekt an eine bestimmte Person gerichtet.du sprichst zwar durch die Blume,aber dennoch ist es klar und deutlich. aber mach dich nicht lächerlich.steh zu deinen Worten und laß endlich von ihm ab

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben