• kostenlos mitmachen

2. Eintrag...Höhen und Tiefen


Seit 4 Jahren habe ich einen jungen Mann an meiner Seite der alles für mich tun würde. Und vor einem Jahr hat er mich sogar gefragt ob ich seine  Frau werden will! Unglaublich!!

Obwohl es jetzt doch schon 4 Jahre sind, verstehe ich manchmal wirklich nicht warum er ausgerechnet  mich will. Ich meine, er ist der absolute Traummann (jedenfalls für mich). Ich frage ihn immer wieder wieso er mich liebe?!

Er ist alles für mich. Mein bester Freund, mein Kuppel und mein Liebhaber! Ohne ihn wüsste ich nicht was ich machen soll….das macht mir oft sehr Angst!

Denn, wer bliebe mir den da noch?

Darüber darf ich gar nicht nachdenken…

In diesen Jahren gab es in unserer Familie ein Schicksalsschlag nach dem anderen und ich war sehr froh hatte ich ihn. Auch jetzt rede ich selten über meine Gefühle, aber ihm muss ich nichts sagen.  Er weiss wann er mich in den Arm nehmen muss und wann er am besten einen grossen Bogen um mich macht.

 

Diese Schicksalsschläge….habe mir vorhin eure Zeilen über euer Leid und eure Trauer durchgelesen.  Sehr bewegend! Mein herzliches Beileid an alle, die einen geliebten Menschen verloren haben!!

Ich selbst hatte mit 15 Jahren meine erste Beerdigung. Aber da ging es nicht etwa um eine 80-jährige Grossmutter…nein. Damals verstarb ein ebenfalls 15-Jähriges Mädchen!! 15!!!

Verdammt, sie war so ein fröhlicher Mensch. Konnte jeden Tag lachen, obwohl man auch sie in der Schule böse gehänselt hat. Ich kannte sie seit meinem 5 Lebensjahr….und zwei Wochen nach unserem Schulabgang war sie tot. Einfach so!

Das war auch der ausschlaggebende Punkt gewesen, dass es für mich keinen Gott gibt. Ich konnte und kann mir heute noch nicht vorstellen was für einen Grund es geben musste, um so ein herzliches und lebensfrohes Mädchen aus dem Leben zu reissen.

Aber das war nur der erste Abschied von einem so jungen Menschen. Seit dem (2005) musste ich mich noch von fünf weiten verabschieden die viel zu jung gehen mussten. Der älteste starb gerade mal mit 40 Jahren!!!

 

Darunter gas es Naturgewalten, Selbstmord und Unfälle. Alle unerwartet und so…erschreckend!

Ich glaube fast jeder kennt solche Unfälle….aus Sicht der Opfer. Aber wart ihr schon mal auf der anderen Seite…? Die Seite des Täters…des Bösen?

DAS wirft einen total aus der Spur. Als ich den Anruf bekam mein Bruder habe einen jungen Mann überfahren, wusste ich nicht was ich sagen oder fühlen soll. Ich meine, mein kleiner Bruder hat jemanden getötet!!??

Früher als ich in der Zeitung gelesen habe, dass jemand einen umgefahren hat, habe ich auch gedacht „was für ein Arsch!!“! Ich hatte nie daran gedacht, dass auch dieser eine Familie hat… Wer kümmert sich den um die??

Ich kann’s euch sagen: KEINER!! Für diese Seite gibt es kein Care-Team! Auf dieser Seite sind alle Grund schlecht…!! Diese Seite muss selbst schauen, dass sie damit zu Recht kommt!!

Ich war sehr froh, dass meine Eltern und sogar mein Bruder sehr viel Zuspruch erhalten habe. Denn, wir wohnen in einem 3000-Seelen-Dorf…. Meine Mutter traute sich lange kaum aus dem Haus. Was wäre wenn sie der Mutter oder dem Vater vom Verstorben begegnen würde?

Uns ist allen klar, dass mein Bruder mit einer Strafe zu rechnen hat. Was auch absolut verständlich ist...!!

 

So ist das Leben!

 

<< vorheriger Eintrag

Kommentare

Alina_:) - 27.06.2013 18:15
Du hast vollkommen Recht... Diese Seite braucht wirklich (ebenfalls) Unterstützung... Jeder bedauert nur die Opfer-seite... fair?

awtwahl [Tb: arnowa 2013] - 15.06.2013 15:27
willkommen im tagebuchland und ein schoenes wochenende !

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben