Erinnerungen..


  • kostenlos mitmachen


Möchtest du das verkackte Trampolin meiner fallenden Träume sein?

~Kein Wort, nur Zeilen~


 Mein Bärchen...

Was geht hier vor? Warum quälst du mich so? Habe ich das wirklich verdient?

D
u gehst.. kein Wort gewechselt miteinander.. Tränen auf den Wangen, Schmerz in den Augen.. nichts davon hat dich interessiert. Allein gegessen... was bedeutet das? Allein geschlafen... Tag für Tag.. was bedeutet das?

Bin nicht in der Lage mit dir zu sprechen, zu schmerzhaft ist es überhaupt daran zu denken.. Allein sein.. so oft..jetzt noch öfter.. verloren sein... einsam in der stillen Nacht.. Warum?? Kannst du mir das beantworten? Meine Kehle wie zugeschnürt, die Augen stets verschleiert von Tränen.. Was zum Henker geschieht mit dir.... mir... uns?

Bin ich schuld daran? Aber.. ich kann doch nichts dafür.. Mein Gott, ich wünschte es wäre anders.. Der Schmerz so groß, so überwältigend.. Ohne ein Wort bist du gegangen, nicht lange Zeit verging und ich war nicht mehr stark..


Die letzten Monate so tapfer und mutig ich war... so stark und stärker als zuvor ich tat... Kein Wort des Leidens kam über meine Lippen, keine Schreie aus der Seele, keine Depression in deiner Nähe.. Und nun...? Alles umsonst?.. Sage mir... was geschieht hier? Was geht hier vor?

Ich kann es nicht verstehen, es tut nur so weh.. Nebeneinander leben wir her.. jetzt sprechen wir nicht miteinander.. Bis spät in die Nacht bist zu weg.. Das Bett so kalt, leer und einsam.. Warum? Bitte sage mir... warum?

Mein Kopf schmerzt, so viele Tränen vergossen.. So viele Fragen, keine Antwort.. Nicht mal zu fragen wage ich mich.. Angst vor der Antwort? Angst vor deinem kalten, starren Blick? Verstößt du mich? Verlässt du mich?

Ich weiß nicht weiter.. Der Schmerz.. es tut so weh.. Ich vermisse dich so.. Du bist nicht da.. nicht bei mir.. Warst es schon lange nicht mehr, jetzt nicht mal mehr körperlich.. Ich frage mich, bin ich schuld daran? Ich brauche dich doch so sehr...

Keine Narbe dieser Welt scheint den Schmerz zu besiegen.. am nächsten Morgen... so allein... so leer die Wohnung.. so schnell erscheint er wieder mit seinem eisigen Griff. Kein klarer Gedanke möglich.. mir ist so kalt.. Niemand wärmt mich.. Habe ich das wirklich verdient?

S
oll ich gehen?... Bitte sag mir...
....ist es nun vorbei?


Dein Engelchen mit gebrochenen Schwingen


<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentare

Katze83 - 17.10.2006 12:07
Ich lass dir einfach mal nen ganz lieben Gruß da... deine Texte berühren mich.. so traurig...und voller Gefühl, Sehnsucht... Wünsch dir alles Liebe.. Katze

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben