• kostenlos mitmachen

Zurück in die Zukunft


Leider träume ich immer wieder von meiner Kindheit. So oft bin ich davon wachgeworden, Das mein Vater mich streichelte. die ersten Erinnerungen gehen so weit das ich so vier oder fünf Jahre alt bin.


Leider wußte ich in dem Alter noch gar nicht, wie ich reagieren sollte, ich wußte wohl nur, das ich nicht mehr mit ihm alleine bleiben wollte und mich auch nicht mehr traute ein zu schlafen.


Selbst sein Vater, mein Opa, hat mal bei einer Verabschiedung, versucht mir seine Zunge in den Hals zu stecken und da war ich schon älter als vier oder fünf. Vielleicht kann man das darauf schieben, das mein Opa Alkoholiker war, ich weiß es nicht.


Mein erster Mann hat mich eingesperrt und wenn etwas nicht hundertprozent so war, wie er es wollte, dann setzte es was. Natürlich immer nur an die Stellen, an denen es niemand anderes sieht. Um da rauszukommen habe ich zwei Jahre gebraucht


Als ich meinen jetzigen Mann kennenlernte, mußte dieser erst die Mauer um mich rum einreißen und wurde doch zwischendurch oft von mir wieder zurückgewiesen.


Aber er hat durchgehalten und mich quasi gerettet.


Ich habe dieses alles rot unterlegt geschrieben, da es, denke ich einen großteil meines Wesens ausmacht.


Gedichte, die ich in der Zeit, in der ich noch bei meinen Eltern wohnte, geschrieben habe, folgen später mal irgendwann.


 

<< vorheriger Eintrag

Kommentare

chalkitiki - 04.12.2006 20:01
hey........ lass dich einfach mal drücken....... und du kannst froh sein so einen tolen Mann zu haben!!

L.g. Sanne


Corny [Tb: Corny's Tagebuch] - 03.12.2006 17:34
tut das zur Sache?
Was man erlebt hat, hat man erlebt, egal wie alt oder jung man ist.


Chilly - 02.12.2006 20:21
wie alt bist du??

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben