• kostenlos mitmachen

Pas de temps à perdre


Es ist endlich bald Weihnachten.Ich mag das ganze "Gedöns" darum nicht,aber ich möchte mal wieder schon ausschlafen.Und mich vor allem mal von dem Studium entfernen und mal etwas machen,um meine Intelligenz nicht völlig zu verkümmern.Vielleicht mal etwas lesen,ein richtiges deutsches Buch, und einmal französische Phrasen aus dem Wortschatz streichen.Muss man wirklich Frankreich lieben (Vive la France!)um es zu studieren?


Gerade langweilt mich das Studium ziemlich.Auch Dresden nervt mich sehr,denn hier liegt 30cm Schnee und ich brauche für alle Wege zu Fuß schon 20min. länger,weil ich schleiche wie ne Schnecke.


Argh,das halte ich nicht länger aus,denn ebenfalls besteht die Gefahr,auszurutschen und sich zu blamieren.Das hinterlegt dann immer ein einschneidendes Erlebnis in meinem Gedächtnis.


 


Ich lese mir ja nicht die Tagebücher der anderen hier durch,aber schon die Titel hören sich sehr "leidend" an und ich frage mich,warum jemand so leidet? Ich weiß,dass meine Schulzeit auch nicht immer einfach war und es auch harte Zeiten gab,aber heute würde ich niemals auf die Idee kommen,dass jemandem zu erzählen. Einfach,weil man sich mir nicht so vorstellt,als hätte ich je auch nur ein Problem gehabt.Da frage ich mich schon,ob ich daran Anteil habe oder die Anderen?


 

<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben